4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

dellogoab2011.jpg

Furchner: "Ein Verdienst der Mitspieler"



Teilen auf facebook


Donnerstag, 17.November 2016 - 16:22 - Wolfsburgs Sebastian Furchner (34) ist kaum zu stoppen. Der aktuelle DELTop-Torjäger (14 Tore) spricht im Interview über die laufende Saison.

Sebastian, wie fühlt man sich als aktueller Toptorjäger der DEL?
Eigentlich schenke ich der Zahl an sich keine große Aufmerksamkeit. Wichtig ist, dass die Tore – egal, wer sie erzielt – der Mannschaft weiterhelfen. Zudem, das muss immer wieder betont werden, ist es in erster Linie ein Verdienst der gesamten Reihe und der Mitspieler. Die Zahl wird im Laufe der Saison aber sicher noch relativieren.

Wie bewertest du den bisherigen Saisonverlauf der Grizzlys?
Im Vergleich zu den letzten Spielzeiten haben wir aufgrund der CHL schon Mitte August das erste Pflichtspiel gehabt. Insgesamt können wir über das Erreichen der Playoffs und gerade den Erfolg beim amtierenden CHL-Sieger Frölunda Göteborg stolz sein. Wie stark die Schweden sind, hat man in der Serie gegen Berlin gesehen. Die Hauptrunde verläuft aus unserer Sicht bislang ordentlich. Trotz unserer Auswärtsserie hätten wir gerne den einen oder anderen Sieg mehr daheim geholt. Mit Tabellenplatz vier sind wir in einer guten Ausgangsposition für die weiteren Spiele.

Was für ein Spiel erwartest du am Freitag gegen Köln?
Ich denke, dass es ein sehr interessantes und intensives Spiel wird. Rein von der Tabellensituation ist es ein absolutes Topspiel, das wir natürlich für uns entscheiden wollen. Köln ist, das sagt allein ein Blick auf den Kader, auch in dieser Saison zu einem der engsten Titelfavoriten zu zählen – nicht zuletzt aufgrund des Wechsels von Christian Ehrhoff.

Ist das Spiel für dich persönlich etwas Besonderes?
Spiele gegen den ehemaligen Club sind immer etwas Spezielles. Dazu spielen mit Kai Hospelt und Alex Sulzer meine besten Freunde beim KEC. Auch wenn wenig Zeit vorhanden ist, freut man sich immer auf ein Wiedersehen nach der Partie.


Quelle:red/PM