3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

 Eisenbauer

Tölzer Löwen siegen in Schönheide und verteidigen zweiten Tabellenplatz



Teilen auf facebook


Sonntag, 30.Oktober 2016 - 8:41 - Als unangenehmer Gegner stellte sich der EHV Schönheide am gestrigen Abend dar. Die Sachsen waren hoch motiviert und aggressiv im Zweikampf – eine Kombination, die sie lange im Spiel hielt. Schlussendlich war es das starke Tölzer Überzahl, dass das Spiel mit 3:1 zugunsten der „Buam“ entschied.

Gerade einmal 322 Zuschauer wollten das Oberligaspiel zwischen den Wölfen und den Löwen sehen. Die anwesenden Heim-Fans waren allerdings im ersten Drittel hochzufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft. Das Team von Victor Proskuryakov kam energisch aus den Startblöcken und erspielte sich früh im Spiel die ersten guten Chancen. Ganz anders das Bild bei den Löwen: Die „Buam“ hatten große Probleme in die Partie zu kommen und leisteten sich gerade im Aufbau viele Fehler. Einen dieser Fauxpas nutzte Topscorer Tomas Vrba zum verdienten 1:0. Schon im zweiten Abschnitt sollte sich das Blatt allerdings wenden. Die Löwen schüttelten ihre mentale Müdigkeit ab und kamen zu guten Chancen. Dennoch brauchte es ein Powerplay um das erste Mal auf der Anzeigentafel zu landen. Nach einer schönen Kombination bekam Iiro Vehmanen der Puck freistehend im Slot zugespielt und der Finne verwandelte mit einem Schuss ins Kreuzeck zum Ausgleich. Die Löwen waren nun besser im Spiel und kamen immer wieder aus guten Positionen zum Abschluss. Doch erneut war ein Überzahlspiel nötig, um den Puck an Torwart Patrick Glatzel vorbeizubringen. Dieses Mal war es Jordan Baker, der die Scheibe unnachahmlich ins obere Eck abfälschte. Als Julian Kornelli mit seinem zweiten Saisontreffer zum 3:1 traf, war die Gegenwehr der Wölfe gebrochen. Der fehlerlose Anian Geratsdorfer hatte keine Probleme die zaghaften Angriffsbemühungen der Gastgeber zu entschärfen und die Löwen fuhren den Sieg gekonnt nach Hause.

Der Sieg war zwar kein spielerisches Feuerwerk, dennoch nehmen die Tölzer Löwen alle drei Punkte aus Sachsen mit. Sie verteidigen damit Tabellenplatz zwei.


Quelle:red/PM

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio