5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

 Kölner Haie

Kölner Haie wollen weiter punkten



Teilen auf facebook


Donnerstag, 20.Oktober 2016 - 11:10 - Der KEC tritt am Freitag erstmals in der DEL bei den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven an. Am Sonntag kommt der ERC Ingolstadt in die LANXESS arena. Alexander Sulzer feiert Comeback,

Nach neun absolvierten Spielen stehen die Kölner Haie mit 21 Punkten weiter an der Tabellenspitze der DEL. Dicht gefolgt vom EHC Red Bull München und den Grizzlys aus Wolfsburg, mit jeweils 20 Zählern auf dem Konto. Allerdings haben die Haie gegenüber den Wolfsburgern ein Spiel, gegenüber den Münchenern sogar zwei Spiele weniger auf dem Konto. Es bleibt also spannend.

Die nächsten Punkte einfahren will der KEC am kommenden Wochenende. Am Freitag, 21.10.2016, treten die Haie bei den Fischtown Pinguins in Bremerhaven an (19:30 Uhr). Es ist das erste DEL-Duell mit dem Aufsteiger, der nach seinen ersten elf Partien in Deutschlands Eliteliga mit 13 Punkten auf Tabellenplatz 10 steht und mit Erfolgen in Ingolstadt und Nürnberg oder dem Heimsieg gegen Berlin schon Ausrufezeichen setzen konnte. Das Duell Köln gegen Bremerhaven gab es bislang ausschließlich im Deutschen Eishockey-Pokal-Wettbewerb. 2007/08 und 2008/09 konnten sich die Pinguins in ihrer Halle durchsetzen. Am Freitag will der KEC die Punkte natürlich mit zurück in die Domstadt nehmen.

Dort wartet auf die Haie-Fans am Sonntag, 23.10.2016, das ewig junge Kräftemessen mit dem ERC Ingolstadt (Spielbeginn 14:00 Uhr, Tickets auf www.haie.de). Mit den Panthern verbinden die Haie einige spektakuläre Partien in der jüngeren Vergangenheit. Zum Beispiel die sieben Spiele umfassende Finalserie 2014, die die Bayern in Köln im entscheidenden Spiel für sich entscheiden konnten. Oder auch der mittlerweile schon knapp 10 Jahre zurückliegende 10:0-Heimsieg inklusive einer Massenschlägerei im ersten Drittel. Den „Hauptkampf“ gewann seinerzeit der heutige Haie-Kapitän Moritz Müller gegen seinen späteren Teamkameraden Christoph Melischko. Die Duelle Haie vs. Panther bieten also alles, was das Eishockey-Herz begehrt.

Erstmals wird Verteidiger Alexander Sulzer für die Haie in dieser Saison auflaufen. Zudem kehren Kapitän Moritz Müller nach seiner Verletzung und Dane Byers nach seiner Sperre wieder in den KEC-Kader zurück. Verzichten müssen die Haie weiterhin auf Stürmer Travis Turnbull.


Quelle:red/PM