3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

 Kölner Haie

Heimspiel-Wochenende für die Kölner Haie



Teilen auf facebook


Donnerstag, 13.Oktober 2016 - 18:58 - Der KEC empfängt am Freitag die Augsburger Panther. Am Sonntag sind die Grizzlys Wolfsburg zu Gast in der Domstadt.

Die Haie gehen mit Rückenwind in die kommenden Aufgaben in der Deutschen Eishockey Liga. Sechs Siege aus den ersten sieben Partien und drei Erfolge in Serie stehen für das Team von Cheftrainer Cory Clouston zu Buche. Vor dem kommenden Wochenende führt der KEC damit die Liga als Tabellenführer an (18 Punkte). Und den Platz an der Spitze wollen die Haie natürlich verteidigen. Zwei Heimspiele stehen auf dem Programm: Am Freitag, 14.10.2016, treten die Haie gegen die Augsburger Panther an (19:30 Uhr). Am Sonntag, 16.10.2016, sind dann die Grizzlys Wolfsburg zu Gast in der LANXESS arena (16:30 Uhr).

„Wir wollen uns auch in diesen Spielen weiterentwickeln und natürlich keinen Schritt zurück machen“, erklärt Haie-Coach Clouston mit Blick auf die anstehenden Aufgaben in der eigenen Arena. „Wir spielen gerne zuhause, wissen aber auch, dass jedes Gast-Team in dieser Halle unbedingt gewinnen möchte. Für uns heißt es, weiter stabil in der Defensive und schlau im Vorwärtsgang zu agieren. Wir werden an unserer bisherigen Spielweise nicht viel ändern, was aber nicht heißt, dass wir uns nicht weiter verbessern wollen“, so Clouston weiter.

Freitag-Gegner Augsburg musste zuletzt zwei Niederlagen in Folge hinnehmen und steht vor dem anstehenden Wochenende auf Rang 12 der Tabelle (9 Punkte). In der Vorsaison konnten die Panther im September erstmals seit acht Niederlagen wieder in Köln gewinnen (3:2). Doch bereits das zweite Duell in der LANXESS arena ging wieder an die Haie (4:2). Die Punkte will der KEC am Freitag natürlich auch in der Domstadt behalten.

Genauso wie am Sonntag: Dann sind die Grizzlys aus Wolfsburg zu Gast. Der amtierende Vizemeister steht nach acht absolvierten Partien mit 14 Punkten auf Platz drei und trifft zuvor am Freitag in eigener Halle auf Schwenningen. Das Team von Trainer Pavel Gross konnte zuletzt drei von fünf Partien siegreich gestalten und punktete auch bei der Niederlage gegen Düsseldorf (3:4 n.V.). In Köln gab es für die Grizzlys in der vergangenen Spielzeit nichts zu holen. In beiden Heimspielen sicherte sich der KEC die volle Punktzahl (3:0 und 4:2). Von 2010 bis 2015 gewann Wolfsburg allerdings elf von 15 Partien in der Kölner Arena.

Verzichten müssen die Haie am Wochenende auf Stürmer Travis Turnbull. Ob Alexander Sulzer oder Nick Latta ins Team zurückkehren werden, entscheidet sich am Spieltag.


Quelle:red/PM