2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

photo_320147_20121214.jpg EXPA Oskar Hoeher

Black Hawks sind heiß auf den Saisonstart



Teilen auf facebook


Freitag, 07.Oktober 2016 - 4:27 - Sommertraining, Konditionstraining und erste Eiszeiten. Das war der Alltag der Passauer Eishockey Spieler in den letzten sechs Monaten. Am heutigen Freitag wird es nun endlich ernst. Die Passau Black Hawks starten nach ihrem Aufstieg die Mission Bayernliga mit einem Heimspiel. Zu Gast ist in der Passauer EisArena ist um 20 Uhr der ESC „RiverRats“ Geretsried.

Die Gäste aus Geretsried hatten ihrerseits eine schwierige letzte Saison. Nach der Vorrunde abgeschlagen am Tabellenende, erkämpfte sich die Mannschaft von Trainer Lorenz Funk am Ende den direkten Klassenerhalt. Dieses Jahr soll alles anders werden in Geretsried. Im Eisstadion wird kräftig investiert und modernisiert. Das Investitionsvolumen liegt dank Unterstützung der Stadt bei geschätzten 480.000,- €. Bis das Stadion komplett fertig ist, müssen die RiverRats Auswärts ran.

In der Vorbereitung taten sich die RiverRats ähnlich hart wie die Passau Black Hawks. Bei ihren Gastspielen in Königsbrunn, Germering, Miesbach und Farchant setzte es jeweils Niederlagen. Das Gastspiel in Bad Wörishofen konnte Geretsried mit 4:5 für sich entscheiden. Unterschätzen werden die Black Hawks die Gäste trotzdem nicht. „Wir wollen im ersten Heimspiel die Punkte in Passau behalten. Dazu brauchen wir 100% Leistung von jedem Spieler. In dieser Liga ist es einfach wichtig die Spiele mit den eigenen Fans im Rücken zu gewinnen.“ mahnt Trainer Ivan Horak.

Und der Black Hawks Coach weiß wovon er spricht. Am Sonntag geht es bereits weiter in der Bayernliga mit dem schweren Auswärtsspiel beim EV Moosburg. Moosburg hat sich im Vergleich zur Vorsaison weiter verstärkt. Platz 9 nach der Vorrunde und null Punkte in der Zwischenrunde war die Moosburger Bilanz aus der letzten Saison. In diesem Jahr will Moosburg Trainer Petr Kankovsky ein besseres Ergebnis einfahren. Die Voraussetzungen sind gut. Mit Alexander Feistl wurde einer der Top Stürmer der letztjährigen Landesliga Saison zurückgeholt. Der Ex-Black Hawks Stürmer stürmte letztes Jahr noch beim EV Dingolfing. Insgesamt wird es ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern. Mit Bastian Krämmer, Kevin Steiger, Daniel Möhle und Alex Feistl stehen gleich fünf ehemalige Black Hawks Spieler im Kader des EV Moosburg.


Quelle:red/PM