3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_424495_20130920.jpg EXPA Thomas Haumer

Münchens Steve Pinizzotto fällt mehrere Wochen aus



Teilen auf facebook


Dienstag, 02.August 2016 - 0:00 - Der EHC Red Bull München muss bei den beiden Testspielen am 9. und 10. August gegen HC Genève-Servette und HC Lausanne auf seinen Stürmer Steve Pinizzotto verletzungsbedingt verzichten. Der 32-jährige Rechtsschütze zog sich beim offiziellen Trainingsauftakt am vergangenen Montag eine Oberkörperverletzung zu und fällt mehrere Wochen aus.

Pinizzotto wechselte im Mai vergangenen Jahres von der Organisation der Edmonton Oilers in die bayerische Landeshauptstadt. Mit 16 Punkten war Pinizzotto in den Playoffs der vergangenen DEL-Saison bester Münchner Scorer und damit maßgeblich am Gewinn der Deutschen Meisterschaft beteiligt.

Am 9. August absolvieren die Red Bulls ihr erstes Saisontestspiel und treffen dabei in Le Sentier auf den HC Genève-Servette. Einen Tag später geht es am gleichen Ort gegen den HC Lausanne. Die beiden Schweizer NLA-Vertreter zählen zu den traditionsreichsten Mannschaften im Land der Eidgenossen. Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison tritt der EHC Red Bull München am 20. August in der Champions League bei Fribourg-Gotteron an.


Quelle:red/PM