photo_443712_20131107.jpg EXPA / Johann Goder

Ulmer liegt mit Lugano im Halbfinale 0:2 zurück



Teilen auf facebook


Freitag, 30.März 2018 - 11:16 - In der erste Play Off Runde hatte der HC Lugano mit Fribourg-Gotteron keine Probleme gehabt, damit steht Stefan Ulmer mit seiner Mannschaft im Halbfinale der NLA. Dort spielt der Österreicher gegen Biel und konnte kassierte dabei gestern schon die zweite Niederlage.

Das Halbfinale der Schweizer NLA läuft für den Österreicher Stefan Ulmer alles andere als gut an. Nach der 3:7 Auftaktpleite in Biel mussten sich die Tessiner gestern auch noch vor eigenem Publikum geschlagen geben. Vor über 7.000 Zuschauern entwickelte sich ein echter Thriller, der im ersten Abschnitt keine Tore brachte. Im Mitteldrittel bereitete Stefan Ulmer schließlich das umjubelte 1:0 für die Gastgeber vor, die Freude darüber dauerte aber nicht lange. Biel glich nur drei Minuten später aus und konnte zur Hälfte der Partie das 2:1 nachlegen.

Mit diesem knappen Ergebnis ging es bis in die Schlussphase, vor allem auch, weil die Luganesi ihren Spielfluss völlig verloren. Biel konnte das 2:1 bis zur Sirene halten und feierte damit im zweiten Halbfinale den zweiten Sieg. Jetzt wird es für Lugano klarer Weise besonders schwer, findet Spiel 3 morgen auch noch in Biel statt...

passende Links:

hockeyfans.ch
Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/kf