2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

1
 
2

VSV vs.AVS

6
 
4

VIC vs.ZNO

2
 
1

RBS vs.G99

1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

0
 
0

RBS vs.ZNO

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

AVS vs.KAC

0
 
0

DEC vs.HCB

0
 
0

BWL vs.HCI

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV


Vorläufige Kaderreduktion beim EHC Olten



Teilen auf facebook


Mittwoch, 06.September 2017 - 17:52 - Der EHC Olten leiht Noah Matter, Joachim Vodoz und Marc Sahli an Zuchwil aus. Die drei 20-Jährigen können jederzeit zurückgeholt werden.

EHCO-Headcoach Bengt-Åke Gustafsson und sein Assistent Chris Bartolone haben eine Woche vor Saisonstart eine vorläufige Kaderreduktion vorgenommen. Sie planen für den Beginn der Meisterschaft ohne Verteidiger Noah Matter sowie ohne die beiden Stürmer Joachim Vodoz und Marc Sahli (alle 20). Für Matter (Elite Biel) und Vodoz (Elite Lausanne) ist es das erste Jahr auf Profistufe, der Oltner Junior Sahli kam schon im letzten Jahr zu einzelnen Einsätzen in der 1. Mannschaft. Gustafsson: "Alle drei haben in der Vorbereitung sehr gut gearbeitet und werden ihre Chance bei uns erhalten." Dass nicht sämtliche Spieler von Beginn weg zum Einsatz kommen würden, war angesichts der aktuellen Kadergrösse klar. Gleichzeitig sagt Gustafsson: "Eine Saison ist lang. Jeder in diesem Team ist wichtig, wir werden alle Spieler brauchen." Matter, Vodoz und Sahli stehen ab sofort dem EHCO-Partnerteam Zuchwil Regio zur Verfügung, können aber bei Bedarf jederzeit nach Olten zurückgeholt werden. Beim Erstligisten steht auch der dritte Oltner Goalie, Sandro Zaugg, unter Vertrag. Dieser hat die ganze bisherige Vorbereitung mit dem EHC Olten absolviert und den Trainern dabei bewiesen, dass er die Oltner Stammkräfte Matthias Mischler und Simon Rytz ideal ergänzt.

Lüthi, Duarte noch nicht bereit
Den Cut geschafft hat dagegen der Jüngste im Team: Stéphane Heughebaert, 19-jähriger Center und wie Vodoz aus Lausanne kommend, hat die Coaches von seinem reifen Spiel überzeugen können. Nichts Neues derweil an der Verletztenfront: So müssen die Trainer zum Saisonstart auf Verteidiger Simon Lüthi (rekonvaleszent) und Helder Duarte (Adduktoren) verzichten.

passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle: Pressemitteilung

hockeyfans.at der letzen 24h

Bad Tölz mit Deja-vu gegen Dresden  Lustenau fertigt KAC II gnadenlos ab  München nach Sieg in Köln wieder Tabellenführer  Salzburg mit Teilrevanche gegen die Graz 99ers  Fehervar schlägt auch in Villach zu  Dornbirn lässt sein Black Wings Trauma hinter sich  Bozen lässt Innsbruck im Westderby kein Tor  Vienna Capitals setzen sich gegen Znojmo durch  VEU bejubelt Penalty Sieg über Cortina  Pustertal setzt sich in Lustenau durch  KAC II macht Wäldern das Leben schwer  Enge Partien mit vielen Heimsiegen in der Alps Hockey League  VSV empfängt das Überraschungsteam aus Ungarn  Bozen steht im Heimderby gegen Haie unter Erfolgsdruck  Dornbirn will mit Linz dem nächsten Großen ein Bein stellen  Salzburg will auch gegen die 99ers Revanche  Dimitri Pätzold wechselt von Straubing nach Krefeld  Vienna Capitals im Ost-Derby gegen Znojmo 

News in English

Two derbys in the EBEL on Sunday  Tight games and five home wins in the AHL  Alps Hockey League re-starts after break  Two Austrian battles during IIHF Break in the AHL  16 Teams vying for the Quarter-Finals  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Welser beendet Karriere, Salzburg sperrt Rückennumer 20  Vienna Capitals mit prominentem Trainingsgast  CHL: Mannheim reagiert auf Mordversuch-Anschuldigung   Bozen holt für einen Monat einen kanadischen Center  Rick Nasheim: „Wir müssen lernen sechzig Minuten Eishockey zu spielen.“