4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99


Fribourg hat einen neuen Trainer gefunden



Teilen auf facebook


Montag, 29.Mai 2017 - 8:18 - Die HC Fribourg-Gotteron AG hat für die Spielzeiten 2017/2018 sowie 2018/2019 den Kanadier Mark French (46) als Cheftrainer verpflichtet

Fribourg-Gotteron hat für die kommenden zwei Spielzeiten Mark French als Head Coach unter Vertrag genommen. Der aus Milton (Ontario) stammende, 46-jährige Kanadier, verfügt nebst seiner 20-jährigen Erfahrung als Trainer über einen Universitätsabschluss in Psychologie. French repräsentiert den modernen Cheftrainer der Zukunft, von dem sich die Drachen einen neuen Elan und neue Impulse erhoffen. Er hat mit den Hershey Bears (AHL) als Assistenz- sowie Cheftrainer zwei Mal den Calder Cup gewonnen und mit Zagreb (KHL) in seiner ersten Saison die Play-offs erreicht. Der Kanadier hat zudem die M18 des Team Canada sowie ab 2014 die Calgary Hitmen (WHL) trainiert und verfügt somit über viel Erfahrung im für Fribourg-Gottéron so wichtigen Bereich der Ausbildung und Förderung junger Talente. Nach einer ersten Stippvisite in Fribourg Mitte Mai wird Mark French in den kommenden Tagen erneut in der Saanestadt erwartet. Anlässlich dieses Besuches wird French sein Team kennenlernen und im Rahmen einer Konferenz den Medien vorgestellt.

Sportchef Christian Dubé und Mark French arbeiten mit sofortiger Wirkung an der Rekrutierung eines Assistenten sowie eines ausländischen Verteidigers und Angreifers.

passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle: Pressemeldung //PI