8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB


SCL setzt auf Trainergespann O'Leary und Guyaz



Teilen auf facebook


Mittwoch, 13.April 2016 - 15:33 - Der SC Langenthal verlängert die Zusammenarbeit mit seinem Headcoach Jason O'Leary um ein weiteres Jahr bis Ende Saison 2016/17. Assistiert wird der 37-jährige Kanadier auch in der kommenden Spielzeit von SCL-Sportchef Noël Guyaz, der seine Doppelfunktion inne behält.

"Wir freuen uns sehr, die Zusammenarbeit mit Jason um ein weiteres Jahr fortzusetzen. Er bringt die nötige Kompetenz und eine enorme Leidenschaft für das Eishockey mit. Er liebt und lebt diesen Sport und er hat sich mit seiner Familie in Langenthal und innerhalb der Organisation bestens integriert. Auch Noël hat sich gut in seiner Doppelfunktion Sportchef / Assistenztrainer zurecht finden können. Die zwei harmonieren und ergänzen sich als Team sehr gut", zeigt sich SCL-Geschäftsführer Gian Kämpf erfreut.

SCL-Kultur weiter entwickeln / Zuzug von Trüssel bestätigt
Der SCL ist überzeugt, mit dem Trainergespann O'Leary / Guyaz auf dem richtigen Weg zu sein. Die beiden stehen hier aber erst am Anfang einer Geschichte, einer neuen Kultur, welche es aktiv weiter zu entwickeln gilt. "Ein Hauptaugenmerk soll in Zukunft noch mehr auf dem Einbau junger und wenn möglich eigener Spieler liegen", erklärt Sportchef Noël Guyaz, der selber Langenthaler und beim SCL gross geworden ist. In diesem Zusammenhang bestätigt der SC Langenthal, dass mit dem 20-jährigen Stürmer Michael Trüssel ein weiteres Eigengewächs zum SCL zurückkehren wird. Der junge Huttwiler, welcher soeben mit den Elite A Junioren des SCB den Titel holte, hat beim SC Langenthal einen Einjahresvertrag bis Ende Saison 2016/17 unterzeichnet.

"Mit Kummer (Jahrgang 94), Duarte (97), Hess (97) und Trüssel (96) stehen per dato für nächste Saison bereits vier Langenthaler Spieler in den eigenen Reihen. Aus Erfahrung wissen wir, dass der Einbau eigener Spieler herausfordernd und langwierig ist, sind aber überzeugt, dass hier unsere professionelle Nachwuchsarbeit in den kommenden Jahren langsam erste Früchte tragen wird", meint Guyaz weiter.
Mit Blick auf die Mannschaft Ausgabe 2016/17 ergänzt Headcoach Jason O'Leary: "Wichtig wird sein – insbesondere nach dem Wegfall von Marc Eichmann – Hierarchie, Leadership und Verteilung der Verantwortung innerhalb der Mannschaft zu finden. Da sind einerseits wir als Trainergespann gefordert, anderseits die Spieler aber genauso gefragt", erklärt der 37-jährige Kanadier.

passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle: Pressemeldung //PI