4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99


Corsin Casutt und Dion Knelsen zu den SCRJ Lakers



Teilen auf facebook


Dienstag, 05.April 2016 - 11:19 - Die SCRJ Lakers präsentieren drei neue Spieler für die kommende Saison 2016/17. Mit Corsin Casutt wechselt ein ebenso erfahrener wie spielstarker Stürmer an den Obersee. Aus Norwegen stösst der 27-jährige Kanadier Dion Knelsen zu den SCRJ Lakers und mit Nico Gurtner vom SC Bern kommt ein talentierter Verteidiger. Zudem konnten die Verträge mit den drei bisherigen Spielern Lars Frei, Steve Mason und Gianluca Zanzi (Elite-Junioren) verlängert werden.


Corsin Casutt begann seine Eishockey-Karriere beim EHC Chur und debütierte beim selben Klub 2002 in der NLA. Im folgenden Jahr wechselte er zum EV Zug, wo der Flügelstürmer zum Schlüsselspieler reifte. Casutt blieb, unterbrochen von einem kurzen Abstecher nach Fribourg, während 11 Jahren ein Zuger. In über 700 Spielen in der NLA erzielte er 129 Tore und 138 Assist. Zudem konnte Casutt in den Saisons 09/10 und 10/11 vier Länderspiele absolvieren. Zuletzt war der Bündner zwei Saisons bei den Kloten Flyers engagiert. Die SCRJ Lakers und Corsin Casutt einigten sich auf einen Spielervertrag über zwei Saisons bis zum Frühling 2018.

Mit dem Kanadier Dion Knelsen kommt ein schneller Center mit guten Scorerqualitäten zu den SCRJ Lakers. „Auf der Position des Ausländers wollen wir einen neuen Impuls setzen“, erklärt Sportkoordinator Roger Maier und ergänzt: „Knelsen ist ein ausgewiesener Scorer und wird uns mit seinen Qualitäten beim Bully verstärken.“ Der 27-jährige Linksschütze hat bereits fünf Jahre Erfahrung in Europa und spielte die letzten drei Saisons bei Sparta Sarpsborg in Norwegen. Sarpsborg liegt etwa 60 Kilometer südlich von Oslo nahe an der schwedischen Grenze. Die Mannschaft beendete die abgelaufene Saison auf dem 3. Rang und erreichte den Playoff-Halbfinal. 2011 konnte Dion Knelsen mit Sarpsborg den letzten von drei Meistertiteln feiern. Danach wechselte er für zwei Saisons in die „Allsvenskan“ zu Mora IK und Asplöven HC, ehe er wieder zurück nach Norwegen ging. Bei den SCRJ Lakers unterzeichnete Knelsen einen Vertrag für 1 Jahr bis Ende Saison 2016/17.

Der dritte Neuzugang ist ein talentierter Schweizer Verteidiger. Der 19-jährige Nico Gurtner spielt seit seiner Kindheit für den SC Bern und durchlief dort alle Juniorenstufen. Gurtner kommt als amtierender Schweizer Meister der Elite-A Junioren nach Rapperswil. Bereits 2014 konnte er mit den Bernern den Elite-A Titel feiern. Zudem absolvierte er insgesamt 18 Nationalspiele auf verschiedenen Altersstufen. Nico Gurtner hat bei den SCRJ Lakers einen Einjahresvertrag bis Ende Saison 2016/17 unterschrieben.

Vertragsverlängerungen
Im Bestreben einen soliden Stamm der Mannschaft zusammenzuhalten, verlängern die SCRJ Lakers zudem drei Spielerverträge. Die beiden Stürmer Lars Frei und Steve Mason konnten genauso je für eine Saison weiterverpflichtet werden, wie Elite-Junior Gianluca Zanzi, der in der kommenden Saison ins Kader der ersten Mannschaft kommt.


passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle: Pressemeldung //PI