4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_443712_20131107.jpg EXPA / Johann Goder

Stefan Ulmer steht im NLA Finale



Teilen auf facebook


Montag, 28.März 2016 - 21:10 - Stefan Ulmer und sein HC Lugano haben es geschafft! Im sechsten Halbfinalduell mit Servette Genf gab es den ersten Heimsieg der Serie und damit stehen die Tessiner im Finale der NLA! Dort geht es gegen den SC Bern.

Mit Heimrecht gehen Stefan Ulmer und der HC Lugano ins NLA Finale! Die Nummer 5 nach der regulären Saison trifft dort auf die Nummer 8 aus Bern. Doch bis der Einzug in die Finalserie fixiert wurde, hieß es auch dieses Mal zittern...

Zwar hatten die gastgebenden Luganesi in der 7. Minute die Führung erzielt, aber Genf kämpfte sich zu Beginn des Mitteldrittels zurück und drehte das Match bis zur Hälfte der Partie zu einer 2:1 Führung. Stefan Ulmer war schließlich in der 32. Minute am Ausgleich für Lugano beteiligt, aber die Tessiner konnten den Sack weiterhin nicht zu machen. Zu Beginn des letzten Abschnitts ging Servette nämlich mit 3:2 in Führung und auch wenn fast postwendend das 3:3 durch die Bianconeri gelang, eine Entscheidung sollte in regulärer Spielzeit nicht mehr fallen.

Wie schon in Spiel 5 ging das Match in die Verlängerung und wie im letztem Match setzte sich dort Lugano durch. In der 74. Minute jubelten die 7.700 Fans in der Resega, denn Verteidiger Furrer hatte einen Penalty verwertet und Lugano stand im Finale! Nach 10 Jahren Finalabstinenz spielt Lugano wieder einmal um den NLA Titel!

passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle:red/kf