2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

13-14-aut-slo-herburger.hf.250.jpg Reinhard Eisenbauer

Schwere Abfuhr für Herburger und Biel



Teilen auf facebook


Sonntag, 21.Februar 2016 - 8:01 - Keine Chance hatte der EHC Biel mit Raphael Herburger gestern beim Match in Ambri-Piotta. Der NLA Letzte ging mit 1:5 unter und kassierte damit schon die dritte Niederlage in Folge.

Ambri-Piotta befindet sich in der Schweizer NLA voll im Kampf um die Play Off Teilnahme. Und genau so spielten die Tessiner auch auf. Nachdem Ambri am Donnerstag das Derby gegen Lugano verloren hatte, wollte man gegen den Tabellenletzten keine weiteren Punkte liegen lassen. Dass das nicht passieren würde stand schon nach dem ersten Drittel fest, denn Ambri führte mit 3:0 und hatte das Heft sicher in der Hand.

Im Mitteldrittel erhöhten die Gastgeber rasch auf 4:0 und konnten danach die Zügel sogar schleifen lassen, ohne wirklich in Gefahr zu geraten. Erst in der 52. Minute gelang Biel der Ehrentreffer, den Schlusspunkt setzten aber die Hausherren. In der 58. Minute wurde das Ergebnis auf 5:1 hochgeschraubt - der Endstand.
Raphael Herburger spielte in der dritten Angriffsformation für Biel, blieb aber ohne Scorerpunkt. Der Stürmer schoss ein Mal aufs gegnerische Gehäuse und ging mit einer -1 in der PlusMinus Bilanz vom Eis.

passende Links:

hockeyfans.ch
Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/kf