4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 KHL Medvescak Zagreb

Gerüchte um KHL Ausstieg Zagrebs verdichten sich



Teilen auf facebook


Donnerstag, 04.Februar 2016 - 6:06 - Die russische KHL geht derzeit in ihre entscheidende Phase des Grunddurchgangs und Medvescak Zagreb wird die Play Offs wohl verpassen. Der Ausverkauf bei den Kroaten hat schon längst begonnen, nun geht es um die Zukunft des Vereins. Diese könnte durchaus wieder in der Erste Bank Eishockey Liga sein.

Wie immer ist es sehr schwer, zuverlässige Informationen aus der russischen KHL zu bekommen, was die Zusammensetzung der Liga für die nächste Saison betrifft. Es häufen sich aber die Meldungen, wonach zumindest hinter der Teilnahme Zagrebs ein großes Fragezeichen steht. Die Kroaten beenden in dieser Saison ihre für drei Jahre vereinbarte Zusammenarbeit. Nachdem man in der Vergangenheit finanzielle Probleme hatte und auch sportlich nach einem großartigen ersten Jahr zum zweiten Mal in Folge die Play Offs verpassen dürfte, scheint die Zeit in der KHL abzulaufen.

Zagreb liegt derzeit im Westen der KHL auf dem zehnten Platz und hat schon 8 Punkte Rückstand auf Rang 8, der von Slovan Bratislava gehalten wird. Heute Vormittag (MEZ) spielen die Bären in Wladiwostok, das die Play Offs im Osten schon so gut wie erreicht hat. Sollte Zagreb diese Partie nicht nach 60 Minuten gewinnen ist der Play Off Zug bereits abgefahren, denn die Kroaten haben danach nur noch zwei weitere Auswärtsspiele bei Lokomotiv Jaorslawl und in Sotchi vor sich.

Rein sportlich scheinen die Bären die Saison bereits aufgegeben zu haben. In den letzten Tagen wurden zahlreiche Spiele freigegeben und wechselten zu anderen Vereinen. Und auch was die Zukunft betrifft dürfte sich eine Tendenz abzeichnen. Diese wird wohl eher außerhalb der KHL stattfinden, wie mehrere Medien unabhängig voneinander berichten. Es sieht ganz danach aus, als würde Zagreb die Liga verlassen, dafür gibt es Interessenten aus China, Großbritannien, Schweden und auch Estland.

Sollte Zagreb tatsächlich nicht mehr in der KHL spielen würde einer Rückkehr in die EBEL wohl nichts mehr im Wege stehen. Die Kroaten sind in der Liga bekannt und würden auch auf Grund ihres Zuschauer- und Eventpotentials mit offenen Armen empfangen werden. Wirklich spruchreich ist allerdings noch nichts, denn selbst ein Weiterverbleib in der KHL ist vom Verein selbst noch nicht ausgeschlossen worden.


Quelle:red/kf