8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Herbert Schädler ab Saison 2016/2017 neuer Cheftrainer EHC Arosa



Teilen auf facebook


Montag, 01.Februar 2016 - 19:39 - Der EHC Arosa verpflichtet Herbert Schädler für die kommenden zwei Spielzeiten als neuen Cheftrainer. Der 47-jährige Deutsche kehrt somit zu den Schanfiggern zurück, bei denen er bereits während zehn Jahren Trainer der ersten Mannschaft und von verschiedenen Nachwuchsteams war.

Herbert Schädler ist ein äusserst erfahrener und ausgewiesener Eishockey-Trainer. Den EHC Chur führte er in der vergangenen Saison bis in den Playoff-Final, in dem er mit seiner Mannschaft erst am späteren NLB-Aufsteiger EHC Winterthur scheiterte. Mit dem EHC Arosa stieg Schädler 2005 gleich in seiner ersten Saison als Head Coach in die 1. Liga auf. Nach drei weiteren Jahren als Trainer der ersten Mannschaft leistete der Bayer in der Folgezeit hervorragende Arbeit für den Aroser Nachwuchs.

Herbert Schädler freut sich über die neue Aufgabe: «Der EHC Arosa hat nach wie vor eine grosse Ausstrahlungskraft. Es ist für mich eine spannende Herausforderung, den Club in seiner Vorwärtsstrategie mit meinen Möglichkeiten dabei zu unterstützen.»

EHC Arosa-Präsident Ludwig Waidacher zur Verpflichtung des neuen Cheftrainers: «Herbert Schädler ist einer der besten Ausbildner des Landes. Er hat ausgesprochene Fähigkeiten, die besten Nachwuchsspieler auf ihrem letzten und entscheidenden Schritt ins Profihockey zu formen und zu fördern.»

Geschäftsführer Adrian Fetscherin erhofft sich durch die Verpflichtung von Herbert Schädler auch für den Aroser Nachwuchs eine deutliche Verbesserung: «Im Junioren-Bereich wurde leider in den letzten Jahren beim EHC Arosa zu wenig gut gearbeitet. Diesen Umstand wollen wir markant verbessern. Herbert Schädler ist der ideale Mann dafür. Neben seiner Funktion als Cheftrainer der ersten Mannschaft hat er darum auch die Aufgabe, die Aroser Nachwuchs-Abteilung voranzubringen.»

passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle:red/PM