8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

World Juniors: Schweiz und Weißrussland verlieren erneut



Teilen auf facebook


Montag, 28.Dezember 2015 - 8:15 - Aufsteiger Weißrussland bleibt auch nach zwei Spieltagen ohne Punkt bei den diesjährigen World Juniors in Finnland. Gegen die Slowakei zeigte man zwar eine ansprechende Leistung, aber ohne Belohnung. Nach drei Sperren gab es auch für die Schweiz am Sonntag nichts zu holen. Die Eisgenossen mussten sich den Dänen geschlagen geben.

Zum fünften Mal in der U20 WM Geschichte trafen die Slowakei und Weißrussland am Sonntag aufeinander. Bislang gab es für das Team Belarus nichts gegen die Slowaken zu holen, was sich auch im sechsten Versuch nicht ändern sollte. Die Slowakei absolvierte ihr erstes Turnierspiel für Weißrussland war es der zweite Auftritt innerhalb von 24 Stunden. Im Gegensatz zum 0:6 gegen Finnland konnte der Aufsteiger dieses Mal mithalten und gestaltete das Match lange Zeit offen. Nach einem 1:1 im ersten Drittel schnupperte Belarus sogar an der Sensation, als in der 23. Minute mittels Power Play das 2:1 gelang. Diesen knappen Vorsprung hielten die Weißrussen bis zur 33. Minute, in der die Slowakei schließlich ausglich. Nur 19 Sekunden waren dann im letzten Drittel absolviert, als der Favorit die Entscheidung herbei führte. Das 3:2 verteidigten die Slowaken bis zur letzten Minute, in der ihnen mittels Empty Net der Endstand zum 4:2 gelang.

Damit wartet Weißrussland nach zwei Auftritten weiterhin auf einen Punkt und ist damit in bester Gesellschaft mit der Schweiz. Die Eisgenossen haben in der Gruppe A am Sonntag ebenfalls das zweite Match absolviert. Gegner Dänemark startete erst in das U20 WM Turnier und lief lange Zeit einem 0:1 Rückstand hinterher. Die Schweiz musste nach Sperren vom ersten Turnierspiel auf gleich drei Spieler verzichten, ging aber in der 9. Minute in Führung. Dieses 1:0 hielten die SEHV Junioren bis ins letzte Drittel, in dem Dänemark aber nach nur 77 Sekunden zum Ausgleich kam. Fünf Minuten später legten die Dänen sogar vor und verteidigten diesen knappen 2:1 Sieg über die Zeit. Damit scheint sich die Tscheiche zu wiederholen, denn im Vorjahr hatte die Schweiz ebenfalls gegen Dänemark verloren und musste dann in die Relegation. Dieses Szenario droht den Eisgenossen heuer ebenfalls, denn in den letzten beiden Gruppenspielen gegen die USA und Weltmeister Kanada dürften die Punktechancen eher gering einzustufen sein.

World Juniors Ergebnisse vom 27.12.2015
Weißrussland - Slowakei 2:4
Schweiz - Dänemark 1:2


Quelle:red/kf