3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Ambri holt Verteidiger aus Finnland



Teilen auf facebook


Donnerstag, 02.Juli 2015 - 5:46 - Der Hockey Club Ambri Piotta teilt mit, heutigen Datums den Vertrag mit dem vierten ausländischen Spieler stipuliert zu haben, welcher mit den bereits bestätigten Alexandre Giroux und Adam Hall, sowie dem Neuzuzug Cory Emmerton das Ausländerquartett für die nächste Spielzeit bilden wird.

Es handelt sich um den finnischen Verteidiger Mikko Mäenpää (geboren in Tampere am 19. April 1983, 178cm x 83kg), mit welchem der Klub einen Einjahresvertrag bis zum Ende der Saison 2015/16 abgeschlossen hat.


Mäenpää ist ein erfahrener Verteidiger, auf internationaler sowie auf europäischer Klubebene. (Liiga: JYP Jyväskylä, Pelicans Laht und HPK Hämeenlinna – SHL: Skelleftea AIK, Frölunda – KHL: Amur Khabarovsk, CSKA Mosca und Lev Praga).

Zu seinen besten Qualitäten gehört sicherlich seine Offensivkraft, sowie die Fähigkeit, das Spiel schnell zu lesen. Desweiteren ist er ein geschätzter Spieler in Momenten der Überzahl (Power-Play), wenn das Verwalten des Pucks und ein präziser, harter Schuss entscheidend sind.

Seit einigen Jahren gehört er zu den ersten Zehn Verteidiger der Nationalmannschaft seines Landes, mit welcher er bisher 36 internationale Spiele bestritt (zwei davon letzte Saison), auch bestritt er zwei Weltmeisterschaften (2010 und 2012).

Nach seiner Zeit in der KHL kehrte er letztes Jahr in seine Heimat zurück, wo er die Farben von HJYP Jyväskylä verteidigte. Bei 31 Einsätzen realisierte er 23 Skorerpunkte (5 Tore und 18 Assist). Eine Verletzung verhinderte einige Wochen seinen Einsatz, er kehrte jedoch rechtzeitig für die Play-Off und das darauffolgende Trainingslager der Nationalmannschaft, im Hinblick auf die Weltmeisterschaft von Prag, in seine Mannschaft zurück.

In den letzten Tagen erreichte er das Tessin, um die Einzelheiten des Vertrages zu diskutieren. Dabei bot sich auch die Gelegenheit, sich den Untersuchungen unseres medizinischen Staff zu unterziehen, wobei die komplette Genesung der letzten Verletzung festgestellt wurde.

Insgesamt bestritt er in seiner Karriere 326 Spiele in der Liiga, wobei er 166 Skorerpunkte (54 Tore und 112 Assist) erzielte, 144 Partien in der KHL mit 71 Skorerpunkten (20 Tore und 51 Assist), sowie 62 Spiele in der SHL mit 26 Skorerpunkten (11 Tore und 15 Assist). Hinzu kommt eine kurze Zeit in der AHL.

passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle:red/PM