4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

photo_421488_20130913.jpg EXPA © Oskar Höher

Rapperswil gibt Großteil des Kaders bekannt



Teilen auf facebook


Mittwoch, 06.Mai 2015 - 11:14 - Die Kaderplanung der Lakers schreitet mit grossen Schritten voran. Die Rapperswil-Jona Lakers haben heute einige Spielerverpflichtungen bekannt gegeben.

Für die kommende Saison nehmen die Lakers den Torhüter Melvin Nyffeler, den Verteidiger Marc Zangger sowie die Stürmer Roman Schlagenhauf und Ryan McGregor unter Vertrag. Die Spielerverträge mit Patrick Schommer, Cédric Hüsler, Manuel Grigioni, Leonardo Profico, Rajan Sataric, Antonio Rizzello, Lars Frei, Valentin Lüthi, Tim Grossniklaus sowie Fabio Högger wurden neu verhandelt und erfolgreich abgeschlossen. Des Weiteren werden die Lakers Nachwuchsspieler Michael Schaub und Jan Vogel in den Kader der ersten Mannschaft aufgenommen. Der Beginn des Sommertrainings erfolgt wie geplant am Montag 11. Mai. Geleitet wird das Off-Ice Training wie bereits in den letzten beiden Jahren von Christian Rüegg gemeinsam mit Benno Lehmann.


Die Neuzugänge
Der 20-jährige Melvin Nyffeler hat seine Eishockeykarriere in Illnau-Effretikon begonnen und durchlief in der Folge alle Stufen der Nachwuchsorganisation der ZSC Lions. Mit den ZSC- bzw. GCK-Junioren feierte er Meistertitel auf Novizen und Elite-Stufe, zudem konnte er mit den U-18 und U-20 Nationalteams an 3 Weltmeisterschaften teilnehmen. Im November 2013 gelang Nyffeler ein sensationelles Debüt bei den ZSC Lions. Er erreichte dabei gleich 2 Shutouts in Folge, was vor ihm noch keinem Spieler gleich auf Anhieb gelang. Zuletzt spielte Nyffeler bei Fribourg Gottéron, wo er in 17 Spielen eine Abwehrquote von 90,88 % erreichte. Nyffeler unterzeichnete einen Vertrag über eine Saison bis zum Frühjahr 2016.

Für den 24-jährigen Marc Zangger ist der Wechsel an den Obersee eine Rückkehr zu seinen Wurzeln. Der Verteidiger hat hier seine Eishockeykarriere begonnen und wechselte 2009 von den Elite-Junioren der Lakers zu den GCK Lions, mit denen er 2 Elite-Junioren-Meistertitel feiern konnte. Zangger debütierte in der Saison 2013/14 für die ZSC Lions in der NLA und hat nach seinem Wechsel zu Fribourg insgesamt 23 Spiele in der höchsten Spielklasse absolviert. Der Vertrag mit Marc Zangger gilt für 1 Jahr bis Ende Saison 2015/16.

Der Stürmer Roman Schlagenhauf (26) begann seine Karriere in Kloten und durchlief dort alle Juniorenstufen. Zudem war er immer im Kader der Juniorennationalmannschaft der jeweiligen Altersstufe und konnte an mehreren Weltmeisterschaften teilnehmen. 2009 wechselte Schlagenhauf nach Lugano und danach mit einem Umweg über Biel und Langenthal nach Ambrì-Piotta, wo er die letzten 4 Saisons spielte. Roman Schlagenhauf unterzeichnete mit Rapperswil-Jona einen 2-Jahresvertrag bis zum Ende der Saison 2016/17.

Der Name McGregor ist den Fans der Lakers vor allem als ehemaliger Trainer ein Begriff. Mark McGregor kam 1998 als Trainer nach Rapperswil und nun folgt sein Sohn Ryan den Spuren des Vaters. Der 24-jährige Center begann in Herisau mit dem Eishockeysport. Später spielte er lange Jahre in der Nachwuchsorganisation der ZSC Lions. Dort konnte er total 4 Schweizer Meistertitel bei den Junioren feiern. Im Jahr 2011 zog es ihn schliesslich nach Nordamerika. An der renommierten Harvard University spielte er gesamthaft 59 Spiele (1 Tor, 4 Assist). Der Vertrag mit Ryan McGregor gilt für eine Saison bis zum Frühling 2016.

Vertragsverlängerungen
Mit den bisherigen Lakers Spielern sowie den im Verlaufe der abgelaufenen Saison verpflichteten Nachwuchstalenten wurden die folgenden Vertragskonditionen ausgehandelt: Patrick Schommer, Cédric Hüsler, Lars Frei, Manuel Grigioni und Fabio Högger verpflichten sich für jeweils 1 Jahr bis zum Ende der kommenden Saison. Antonio Rizzello, Leonardo Profico, Rajan Sataric, Valentin Lüthi, sowie Tim Grossniklaus verbleiben für 2 Saisons in Rapperswil bis 30. April 2017. Die beiden Elite-Junioren Michael Schaub und Jan Vogel, die beide bereits seit mehreren Jahren in Rapperswil spielen, erhalten einen Vertrag über 1 Jahr bis zum Ende der Saison 2015/16.


passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle:red/KF