3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_320147_20121214.jpg EXPA Oskar Hoeher

Visp verjüngt sein Kader



Teilen auf facebook


Freitag, 24.April 2015 - 13:02 - Die EHC Visp Sport AG verpflichtet nach Robin Kuonen, Lars Neher, Joel Wyssen, Jeffray Bitz, Hoël Ballestraz und Julian Schmutz den kanadischen Center Jason Bast sowie den 20-jährigen Maxime Montandon vom HC Fribourg-Gottéron.

Weiter stossen Paul Barbezat und Dario Burgener mit Probeverträgen bis Mitte September 2015 zum Team. Teamstützte Tomas Dolana sowie das junge Talent Kyllian Guyenet verlängern Ihre Verträge mit den Oberwallisern. Der EHC Visp stellt somit in der Saison 2015/16 eines der jüngsten Teams der Liga (knapp über 23 Jahre im Schnitt). Rund die Hälfte des Teams besteht aus Walliser Spielern. Die Mannschaft (Schweizer Spieler) hat diese Woche unter der Führung von Konditionstrainer David Vetsch sowie der Aufsicht von Sportchef Gil Montandon das Konditionstraining aufgenommen. Im Anhang finden Sie das aktuelle Kader der 1. Mannschaft.

Jason Bast unterschreibt in Visp
Die EHC Visp Sport AG verpflichtet für die Saison 2015/16 den 25-jährigen kanadischen Center Jason Bast. Wie William Rapuzzi vor seinem Engagement in Visp, spielt Bast derzeit für die Idaho Steelheads in der „East Coast Hockey League“ (ECHL). Er gilt als höchst wertvoller Teamspieler, Zweiwegstürmer – dies bestätigt seine +/- Bilanz der aktuellen Saison (+23). In der aktuellen Saison wurde er ligaweit zwei Mal zum „rookie of the month“ gewählt und gehört zum „ECHL All-Rookie Team“. Der 178 cm grosse Bast (spielt linke Stockseite) bestritt letzte Saison die Playoffs mit William Rapuzzi und den Idaho Steelheads.

Tomas Dolana verlängert frühzeitig in Visp
Tomas Dolana, welcher seit der Saison 2008/09 ein Leistungsträger der ersten Mannschaft ist und in der NLB zu den wertvollsten Spielern zählt, hat seinen in der Saison 2015/16 auslaufenden Vertrag vorzeitig um drei Jahre verlängert. Der tschechische Stürmer mit Schweizer Lizenz zählt jährlich zu den besten Punktesammlern in den Reihen der Oberwalliser. Seine Eindrückliche Statistik mit insgesamt 457 Punkten (170 Tore und 287 Assists) in 581 NLB-Spiele belegt dies. Die EHC Visp Sport AG freut sich, diesen Leistungsträger auch künftig in seinen Reihen zählen zu dürfen und mit Ihm die sportliche Zukunft planen zu können.

Kyllian Guyenet: neuer 1-Jahresvertrag in Visp
Kyllian Guyenet stiess vor zwei Saisons vom HC Siders zu den Visper Löwen. Gleich in seiner ersten Saison mit dem EHC Visp feierte er den NLB Schweizer Meistertitel. Mit seiner umgänglichen Art, seiner versierten Spielweise sowie seinen läuferischen Qualitäten hat sich der junge Mittelwalliser als hervorragender Rollenspieler seinen Platz im Team erkämpft. Trotz seinem jungen Alter, bestritt Guyenet bereits 235 NLB-Spiele. Der 22-jährige hat in Visp einen 1-Jahres Vertrag unterschrieben.

Maxime Montandon wird Visper
Der 21-jährige Maxime Montandon unterschreibt in Visp einen 1-Jahresvertrag. Der 2.03 M grosse Verteidiger spielte letzte Saison in der NLA für den HC Fribourg-Gottéron. Montandon soll nicht zuletzt die Verteidigung im physischen Bereich ergänzen.

Probeverträge für Paul Barbezat und Dario Burgener
Mit Paul Barbezat stösst ein junger, im Wallis aufgewachsener, Verteidiger zum Team. Barbezat, welcher früher auch für den Visper Nachwuchs spielte, war in der vergangenen Saison bei den Pikes Oberthurgau im Einsatz. Er bestritt ebenfalls einige Spiele für die Junioren-Nationalmannschaft sowie für den HC Fribourg-Gottéron in der NLA. Der 21-Jährige 1.84 M grosse Verteidiger erhält in Visp einen Probevertrag bis Mitte September 2015. Auch der einheimische Stürmer Dario Burgener, 19 Jahre alt, erhält einen Probevertrag bis Mitte September 2015. Dario Burgener ist ein pures „Nachwuchsprodukt“ des EHC Visp. Er bestritt in der letzten Saison ebenfalls einige Spiele für den EHC Saastal.

Testspiele gegen den HC Fribourg-Gottéron und den HC Sierre
Das Eistraining beginnt am 3. August 2015. Am Freitag 7. August 2015 bestreitet der EHC Visp sein erstes Testspiel gegen den HC Fribourg-Gottéron. Am Freitag 28. August 2015 kommt es zu einem „Revival“ mit dem Derby EHC Visp – HC Sierre, ebenfalls in der Litternahalle. Das gesamte Programm der Testspiele wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle:red/PM