2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

25.01.2015, Hala Tivoli, Ljubljana, SLO, EBEL, HDD Telemach Olimpija Ljubljana vs EHC LIWEST Black Wings Linz, 42. Runde, im Bild Tom Zanoski (HDD Telemach Olimpija, #10) celebrates // during the Erste Bank Icehockey League 42th round match betweeen HDD Telemach Olimpija Ljubljana and EHC LIWEST Black Wings Linz at the Hala Tivoli in Ljubljana, Slovenia on 2015/01/25. EXPA Pictures © 2015, PhotoCredit: EXPA/ Sportida/ Vid Ponikvar

*****ATTENTION - OUT of SLO, FRA***** Vid Ponikvar

Ljubljana schlägt im Titelkampf gegen Jesenice zurück



Teilen auf facebook


Sonntag, 12.April 2015 - 10:05 - Zum Auftakt des Finales um die slowenische Meisterschaft hatte INL Vertreter Jesenice für eine Sensation gesorgt und auswärts in Laibach einen Sieg geholt. Gestern schlug Olimpija aber seinerseits zurück und glich die Serie zum 1:1 aus. Ein Spiel 3 muss über den Titel entscheiden.

Nach dem 1:3 aus dem ersten Spiel stand Olimpija Ljubljana gestern in Jesenice unter Erfolgsdruck. Der EBEL Vertreter ging dann auch rasch durch Tom Zanoski in Führung, kassierte aber postwendend den Ausgleich. Erst im Mittelabschnitt gelang Ljubljana die Vorentscheidung, als Ropret und Podlipnik das Ergebnis auf 3:1 erhöhten. Diesen Vorsprung konnten die Laibacher schließlich über die Zeit verteidigen und in der Best of Three Serie auf 1:1 ausgleichen.

Am morgigen Montag kommt es in Ljubljana zum dritten Finale, in dem dann auch der Titel vergeben wird. Wie sehr die Fans nach diesem inner-slowenischen Duell lechzen zeigte sich auch gestern, denn es waren 2.700 Zuschauer zugegen. Zu Beginn des Spiels gab es schließlich die auch in der EBEL noch so gut bekannten JE-SE-NI-CE Schlachtrufe.

HDD Jesenice - HDD Telemach Olimpija 1:3 (1:1,0:2,0:0)
Tore:
0:1 Zanoski (Music, Selan, 7.)
1:1 Manfreda (Rajsar, Remar, 7.)
1:2 Ropret (Koblar, 22.)
1:3 Podlipnik (Selan, Hocevar, 31.)
Strafminuten: 8:10
Schüsse: 25:27

Die Kader:
Telemach Olimpija:
Wiikman, Trelc; Logar, Selan, Zanoški, Muši?, Zdešar; Cvetek, Podlipnik, Koblar, Pešut, Sotlar; Groznik, Planko, Ropret, Ho?evar, Hadži?; ?epon, Snoj, Kalan, Udu?

HDD Jesenice:
Ahlqvist, Pavli?; Toši?, Erman, Manfredam Rajsar, Remar; Berlisk, Grahut, Pesjak, Pem, Brus; Tarman, Rakovi?, Židan, Lahajnar, Terlikar; Stan, Ejup, Trkulja, Bizalj, Podrekar


passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf