8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

Goaliehelm von hinten Eisenbauer.com

Obrist mit Rapperswil vor NLA Abstieg



Teilen auf facebook


Dienstag, 07.April 2015 - 7:25 - Patrick Obrist und seine Rapperswil-Jona Lakers stehen nach einer enttäuschenden Saison in der NLA jetzt auch im Abstiegskampf mit dem Rücken zur Wand. Gegen NLB Meister SCL Tigers heißt es in der Best of Seven Serie 0:3 - ein Wunder ist nötig, um nicht in die Zweitklassigkeit zu rutschen.

Die SCL Tigers haben den Aufstieg in die Schweizer NLA unmittebar vor Augen. Zwar wurde Verteidiger Andre Lakos auch im gestrigen dritten Aufstiegsspiel als überzähliger Ausländer nicht eingesetzt, die Tigers setzten sich bei Rapperswil aber trotzdem durch. Patrick Obrist und seine Lakers wollten zu Hause unbedingt in dieser Serie anschreiben und legten im ersten Drittel auch vor. Aber ein katastrophaler zweiter Abschnitt brachte die Hausherren mit 1:3 in Rückstand und man musste sich gegen die drohende dritte Pleite aufbäumen. Das gelang schließlich auch und dieses Match ging mit einem 3:3 in die Overtime.

In dieser war es dann Anton Gustafsson, der in der 64. Minute zum Matchwinner für die SCL Tigers wurde und das 4:3 erzielte. Damit liegt der NLB Meister schon mit 3:0 Siegen in Führung und hat vier Matchpucks, um den Aufstieg zu schaffen. Jetzt kann Langnau am Donnerstag zu Hause den Sack zu machen und die ohnehin schon verschobene Meisterparty zur Aufstiegsparty machen. Außer Obrist und seinen Lakers fällt etwas ein....

passende Links:

hockeyfans.ch
Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/KF