4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

Goaliehelm von hinten Eisenbauer.com

Saisonende für Raphael Herburger in der Schweiz



Teilen auf facebook


Sonntag, 15.März 2015 - 7:09 - Die Saison des EHC Biel und damit auch von Raphael Herburger ist zu Ende! Nach aufopferungsvollem Erstrundenkampf in den NLA Play Offs gab es gegen den Titelfavoriten aus Zürich im alles entscheidenden siebten Viertelfinale eine klare Niederlage.

Die ZSC Lions sind als Nummer 1 in die NLA Play Offs gestartet - und sie haben die erste Hürde in den diesjährigen Play Offs erfolgreich übersprungen. Der Qualifikationssieger setzte sich im siebten Viertelfinale gegen den EHC Biel mit 5:2 durch und steht damit ihm Halbfinale.

11.200 Zuschauer waren ins ausverkaufte Züricher Hallenstadion gepilgert, um ihre Mannschaft gegen das sensationell kämpfende Biel zum Sieg zu peitschen. Der Underdog hatte viel Charakter in dieser Serie gezeigt, im siebten Spiel war der Favorit dann aber doch eine Nummer zu groß. Die Gastgeber legten im ersten Drittel eine 2:0 Führung vor, die Biel aber noch vor der Pause verkürzen konnte. Spätestens der Doppelschlag im Mittelabschnitt und die damit verbundene 4:1 Führung beantworteten aber alle noch offenen Fragen.

Biel verkürzte im letzten Drittel zwar noch einmal, an eine Trendwende war hingegen nicht mehr zu denken. Stattdessen erzielten die Gastgeber auch noch das 5:2 ins leere Netz und gewannen souverän mit 5:2. Raphael Herburger, der in der dritten Sturmformation zum Einsatz kam, blieb ohne Scorerpunkt. Seine Mannschaft konnte in diesem siebten Match keine Gegenwehr mehr zeigen, alleine im zweiten Drittel hieß das Schussverhältnis 21:4 für den ZSC. Die Seeländer waren für eine solch wichtige Begegnung schlichtweg nicht bereit. Deshalb reichte es ihnen wie 2013, als sie Qualifikationssieger Fribourg-Gottéron ebenfalls mit 3:4 Siegen unterlegen waren, erneut nur zu einer Ehrenmeldung und können nun die Bagger das alte Eisstadion abreissen. Insgesamt kann Biel aber mehr als stolz sein auf die Saison.

passende Links:

hockeyfans.ch
Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/KF