2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

photo_357507_20130315.jpg EXPA Mag. Gert Steinthaler

Tor und Assist von Herburger, trotzdem Niederlage



Teilen auf facebook


Sonntag, 08.März 2015 - 6:34 - Die Serie an Auswärtssiegen geht im Viertelfinalduell der Schweizer NLA zwischen dem EHC Biel und den ZSC Lions weiter. Nachdem Underdog Biel zuletzt auf 2:1 gestellt hatte, gelang dem Vorrundensieger aus Zürich gestern die Retourkutsche. Ein Overtimesieg macht die Serie nun zu einem Best of Three. Herburger mit einem Tor und einem Assist.

6.200 Zuschauer im Bieler Eisstadion hatten darauf gehofft, dass ihr EHC gegen den großen ZSC einen Schritt zur Mega-Sensation machen könnte. Nach drei Auswärtssiegen in Folge ging es in dieser NLA Viertelfinalserie für die Gastgeber um den ersten Matchpuck. Der schien auch zum Greifen nahe, denn Raphael Herburger brachte die Gastgeber in der 27. Minute in Führung und bereitete in der 33. Minute auch noch das 2:0 vor.

Mit diesem scheinbar beruhigenden Vorsprung ging es in den Schlussabschnitt, in dem sich der ZSC aber aufbäumte. Luca Cunti brachte den Favoriten auf 1:2 heran, genau 60 Sekunden vor dem Ende hieß es dann doch noch 2:2. Biel kämpfte erneut tapfer, wehrte sich auch in der Verlängerung mit aller Kraft gegen die drohende Niederlage - und kassierte in der 70. Minute trotzdem das 2:3.

Die Enttäuschung war bei Herburer & Co. groß, denn man hatte den Favoriten am Rande der Niederlage. Nun steht es in der Best of Seven Serie nach diesem vierten Auswärtssieg 2:2 und alles beginnt wieder von vorne.

passende Links:

hockeyfans.ch
Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/KF