3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

photo_335058_20130125.jpg EXPA Sportida Matic Klansek Velej

Patrick Obrist verlängert seinen Vertrag in Rapperswil



Teilen auf facebook


Dienstag, 03.März 2015 - 10:48 - Patrick Obrist hat seine mittelfristige Zukunft vorerst abgesichert. Der Stürmer hat sich selbst ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk gemacht und seinen Vertrag bei den Rapperswil-Jona Lakers in der Schweiz um zwei weitere Jahre verlängert!

Torhüter Ivars Punnenovs und Stürmer Patrick Obrist bleiben am Obersee. Bei den Rapperswil-Jona Lakers unterschreiben beide einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag bis Saisonende 2016/2017. Sowohl für Ivars Punnenovs als auch für Patrick Obrist besassen die Lakers eine Option zur Vertragsverlängerung um ein Jahr. Nun einigten sich alle Beteiligten auf eine weitere zweijährige Zusammenarbeit.

Torhüter Ivars Punnenovs bestritt in der aktuellen Spielzeit 14 NLA-Partien (27 Mal im Aufgebot). Die Fangquote des 20-jährigen Goalies beträgt 91.06 %, der Gegentorschnitt 2.84 Treffer. Mit einem Shutout gegen Russland (48 Paraden) feierte Punnenovs am 19. April 2014 sein A-Nationalmannschaftsdebüt mit Lettland.

Wie Ivars Punnenovs belastet auch der in Dornbirn geborene österreichische Nationalspieler Patrick Obrist nicht das Ausländerkontingent. Obrist, der im Sommer 2014 von RedBull Salzburg nach Rapperswil-Jona gewechselt war, lief in dieser ersten NLA-Saison 36 Mal für die Lakers auf (vier Tore und drei Assists). Am 27. Februar feierte Patrick Obrist seinen 22. Geburtstag.


passende Links:

hockeyfans.ch
Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/PM