3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_328433_20130111.jpg EXPA Pixsell Dalibor Urukalovic

200 Strafminuten in AHL Schlacht



Teilen auf facebook


Sonntag, 22.Februar 2015 - 9:55 - Sieben Tore, vier Torhüter und fast 200 Strafminuten - das AHL Spiel zwischen Hershey und Bridgeport hatte es in sich! Im zweiten Drittel wurde ein normales Match zu einem einzigen Durcheinander, als ein Hershey Spieler am Weg zur Strafbank angegriffen wurde.

Gute fünf Minuten waren im AHL Match zwischen den Hershey Bears und den Bridgeport Sound Tigers im zweiten Drittel noch zu spielen, da wurde es am Eis lebendig. Bears Stürmer Chris Brown war gerade am Weg zur Strafbank, als ihn Sound Tigers Stürmer Brett Gallant zum Zweikampf stellte. Was danach folgte, war jede Menge Kampf-Action am Eis. Sogar die Torhüter waren beteiligt und die Referees hatten alle Hände voll zu tun, sich die Strafen zu merken.

Als die Unklarheiten am Eis beseitigt waren, standen 200 Strafminuten am Spielbericht und am Ende setzte sich Hershey mit 4:3 durch. Interessant könnte es am 29. März werden. Dann treffen die beiden Mannschaften wieder aufeinander. In Bridgeport.


&feature=youtu.be


Quelle:red/KF