4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

rapperswil-jona_lakers.png

Drei neue Profitrainer für den Lakers-Nachwuchs



Teilen auf facebook


Freitag, 23.Januar 2015 - 14:54 - Die Rapperswil-Jona Lakers haben heute bekannt gegeben, für die kommenden Spielzeiten drei renommierte und überaus erfolgreiche Nachwuchs-Profitrainer verpflichtet zu haben: Konstantin Kurashev (von den SCL Tigers), Vjeran Ivankovic (vom HC Davos) und Wolfgang Haldi (von den Kloten Flyers).
nachwuchs2

Ihrer strategischen Ausrichtung folgend, gehen die Lakers den nächsten Schritt zur Verbesserung der Aus- und Weiterbildung auf allen Nachwuchsstufen.

„Unser Fokus liegt eindeutig auf der Ausbildung unserer Talente. Wir wollen und werden unsere jungen Spieler hochprofessionell an höhere Aufgaben heranführen“, betont Nachwuchschef Christian Rüegg. „Alle drei neuen Trainer sind fach-, sozial- und handlungskompetent. Sie leben Professionalität und Ehrgeiz, sind erfolgsorientierte Förderer und Forderer. Mit ihrer Verpflichtung setzen wir ein Zeichen.“

Headcoach Rapperswil-Jona Lakers Elite A Junioren: Konstantin Kurashev
Konstantin Kurashev, seit 2009 Ausbildungschef, Trainer der Elite A und des Talentkaders der SCL Young Tigers, ist ein ausgewiesener Fachmann, kompetenter Ausbilder und ausgezeichneter Coach. Der 52jährige schloss 1989 an der Russian State University of Physical Education, Sport, Youth and Tourism (SCOLIPE) seine Ausbildung als Sporttrainer und Ausbilder mit Diplom ab. Der zweifache Familienvater arbeitet seit vielen Jahren äusserst erfolgreich in der Schweiz.

In sechs Jahren als Assistant Coach der NLA-Mannschaft des HC Davos feierte er einen NLA-Meistertitel und zwei SpenglerCup-Erfolge sowie in der gleichen Zeit zwei Schweizermeistertitel als Headcoach der Elite A Junioren. Von 2004 bis 2009 fungierte Kurashev, der die schweizerische und russische Staatsangehörigkeit besitzt, als Assistant Coach beim SC Bern und SCB-Future-Kadertrainer. Konstantin Kurashev nimmt am 1. Mai 2015 seine Arbeit als Headcoach der Elite A Junioren bei den Lakers auf.

Wolfgang Haldi und Vjeran Ivankovic
Wolfgang Haldi begann seine Trainerlaufbahn in Bümpliz und Burgdorf (Amateurbereich), bevor er 1989 die Verantwortung als Nachwuchs-Cheftrainer beim EHC Chur übernahm. Später - von 1994 bis 2000 - arbeitete Haldi in gleicher Funktion und mit nachhaltigem Erfolg beim HC Davos (u.a. mit Andres Ambühl). Im Jahr 2001 wechselte der sich selbst so bezeichnende „Vollblut-Eishockeyaner“ zum EV Zug, wurde mit den Novizen Top auf Anhieb Schweizermeister, zwei Jahre später auch mit den Elite A Junioren. Seit 2007 ist Wolfgang Haldi Headcoach der Mini Top in der Organisation der Kloten Flyers.

Vjeran Ivankovic spielte aktiv während 16 Saisons in der NLA für den ZSC, Ambri-Piotta, Zug, Gottéron, Bern und 1999/2000 auch für Rapperswil-Jona (37 Matches, 23 Punkte). Der heute 39jährige gebürtige Uzwiler startete seinerTrainerlaufbahn als Headcoach der Novizen A, später Elite Novizen des ZSC, mit denen er Schweizermeister wurde. Beim HC Davos übernahm Ivankovic 2011 die Nachwuchsstufe Top Mini, die er bis heute als Headcoach führt.

Wolfgang Haldi und Vjeran Ivankovic werden am 1. Mai ihre Arbeit bei den Rapperswil-Jona Lakers aufnehmen.

passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle:red/PM