5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

 Eisenbauer

Langenthal: Über 30 nationale Stadionverbote ausgesprochen



Teilen auf facebook


Mittwoch, 17.Dezember 2014 - 17:20 - Der SC Langenthal reagiert auf die inakzeptablen Szenen, die sich innerhalb von zwei Wochen rund um die SCL-Heimspiele zugetragen haben und spricht über 30 nationale Stadionverbote aus.

Nachdem der SC Langenthal nach dem Heimspiel gegen den EHC Olten einen dringenden Appell an Gast- und Heimfans richtete und sich in aller Form von Gewalt, Sachbeschädigungen und der Verwendung pyrotechnischer Gegenstände distanzierte, ist es am vergangenen Samstag rund um das Heimspiel gegen den EHC Visp erneut zu Auseinandersetzungen gekommen.

Aufgrund dieser Vorkommnisse sind in Absprache mit der Kantonspolizei Bern über 30 nationale Stadionverbote ausgesprochen worden, welche es den betroffenen Personen schweizweit verbietet, in den nächsten zwei Jahren Eishockey- oder Fussball-Spiele zu besuchen. Weitere Stadionverbote befinden sich in Abklärung. Zahlreiche Personen konnten dank Videoüberwachung identifiziert werden.

Ein Grossteil der Stadionverbote wird aufgrund von Übertretungen auf öffentlichem Grund, wie zum Beispiel Landfriedensbruch und Gewalt und Drohung gegen Beamte auf Antrag der Kantonspolizei Bern ausgestellt. Weitere Stadionverbote werden vom SC Langenthal aufgrund von Gewalt, Sachbeschädigungen im Stadion und Missachtung der Stadionordnung ausgestellt.

Die Fangemeinschaft im Schoren ist in kurzer Zeit stark angewachsen. Die Fankultur hat sich grösstenteils positiv entwickelt. Der SC Langenthal hat sich in den vergangenen Jahren durch Familienfreundlichkeit und Sicherheit im Stadion ausgezeichnet und wird alles daran setzen, dass dies auch in Zukunft so bleibt. Der SC Langenthal fordert eine friedliche, stimmungsvolle und gewaltlose Fankultur und wird diese Maxime weiter ohne Toleranz für Unruhestifter und Störenfriede verfolgen.

passende Links:

hockeyfans.ch


Quelle:red/PM