4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_429173_20130929.jpg EXPA Oskar Hoeher

Goalie Fabian Weinhandl zu den Augsburger Panthern?



Teilen auf facebook


Mittwoch, 08.Februar 2017 - 8:51 - Die Karriere von Fabian Weinhandl dürfte noch nicht zu Ende sein. Der Torhüter, zuletzt ohne Vertrag, wird derzeit mit den Augsburger Panthern in der DEL in Verbindung gebracht und soll dort unter Trainer Mike Stewart als eiserne Reserve für die Play Offs eingeplant sein.

Wie die "Kleine Zeitung" heute berichtet könnte Fabian Weinhandl ein unerwarteter Schritt in die DEL gelingen. Der 30-jährige Torhüter, ehemals auch im Nationalteam eine fixe Größe, trainierte zuletzt bei der U20 der Graz 99ers und beim ATSE Graz, nun könnte er in Augsburg landen. Die Augsburger Panther sollen ihn bis zum Saisonende verpflichtet haben.

Sollte sich das bewahrheiten wäre es wohl so etwas wie eine letzte Chance für Weinhandl, sich noch einmal in den Blickpunkt zu spielen. Der Grazer hütete bis 2012 das Tor der 99ers, wechselte schließlich zu den Vienna Capitals. Bei den Hauptstädtern hielt es den Steirer nicht lange, denn der KAC gab Weinhandl einen Zweijahresvertrag und wollte mit einem ÖEHV Duo Weinhandl/Swette bestehen. Beim KAC ging es dann aber rund, Weinhandl machte im ersten Vertragsjahr noch 20 Spiele, im zweiten wurde er nicht mehr eingesetzt und schließlich nach Italien (Ritten) verliehen. Danach unterschrieb der Torhüter bei Red Bull Salzburg, wo er nur sporadisch zum Einsatz kam, sich am Ende aber immerhin Meister 2016 nennen durfte.

Seither hat er kein Profispiel mehr absolviert, jetzt könnte er wie erwähnt in Augsburg landen. Die Panther stehen unter Trainer Mike Stewart gut da, belegen in der DEL derzeit Rang 5 und damit am Weg in die Play Offs. Allerdings ist man bei den Augsburgern nicht wirklich zufrieden was die Defensive betrifft. Mit 130 Gegentoren aus 45 Spielen hat man im Vergleich zu direkten Konkurrenz zu viele Treffer zugelassen. Nummer 1 Jonathan Boutin bringt es auf eine Fangquote von 91,27%, sein Backup Ben Meisner kommt erst gar nicht auf 90%. Es könnte also durchaus sein, dass die Panther ihr Torhütergespann im Hinblick auf die Play Offs noch etwas verbreiten wollen. Offiziell gibt es zu den Gerüchten rund um Fabian Weinhandl noch keine Stellungnahme.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/kf