1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

0
 
0

KAC vs.HCB

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO

0
 
0

BWL vs.VIC

photo_302311_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Maximilian Reisinger auf den Spuren von Mathias Lange



Teilen auf facebook


Sonntag, 29.Mai 2016 - 8:28 - Maximilian Reisinger wird auch in Zukunft in Nordamerika auf Puckjagd gehen. Der Stürmer wechselt aus dem Juniorenbereich ans College und spielt dort für exakt jene Universität, an der schon Torhüter Mathias Lange aktiv war.

Im September wird Maximilian Reisinger 21 Jahre alt - und der Stürmer setzt seine Karriere in Nordamerika fort. In der Schweiz hatte er seine Karriere im Nachwuchs begonnen, danach folgte im Jahr 2012 der Wechsel nach Nordamerika. Ein Jahr später ging es dann weiter in die NAHL, wo er für die Wichita Falls fast drei Jahre aktiv war.

Im Verlauf der letzten Saison wurde Reisinger allerdings getradet, ging zu den Minot Minotauros. Der Erfolg gab ihm recht, denn Reisinger konnte in 30 Partien 10 Tore erzielen, 14 vorbereiten. Nach der Juniorenzeit geht es nun ans College, genauer gesagt nach Rensselaer, wo er für RPI an den Start gehen wird.

RPI ist jenes College, an dem schon Mathias Lange spielte und zwischen 2005 und 2008 aktiv war, ehe der Schritt zurück nach Europa folgte. Seither spielt Lange in Deutschland und war letzte Saison einer der besten Torhüter der DEL.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/kf