2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

G99 vs.BWL

photo_466428_20140110.jpg EXPA Johann Groder

Thomas Raffl punktet und geht im Auswärtsspiel unter



Teilen auf facebook


Sonntag, 06.März 2016 - 8:45 - Thomas Raffl und seine Manitoba Moose haben ihr Auswärtsdoppel mit einer empfindlichen Niederlage in Texas abgeschlossen. Mit 1:6 wurden die Moose vom Eis geschossen und dürfen nun zwei Mal zu Hause ran. Thomas Raffl mit einem Assist.

Zum insgesamt schon 17. Mal mussten die Manitoba Moose ein Doppel binnen 24 Stunden absolvieren - und entsprechend müde wirkten Thomas Raffl und seine Kollegen auch. Nachdem man am Vortag in San Antonio noch einen Shutout Sieg gefeiert hatte, gerieten Thomas Raffl und seine Kollegen im ersten Drittel mit 0:1 in Rückstand und kassierten auch im Mittelabschnitt zwei Tore. Erst in der 36. Minute gelang Manitoba der Ehrentreffer, zu dem Raffl einen Assist beisteuerte.

Wirklich Auftrieb gab dieses Tor aber nicht, denn Texas legte im letzten Drittel gegen immer müdere Gäste noch drei Tore nach und siegte schließlich deutlich mit 6:1. Thomas Raffl beendete das Match mit 3 Torschüssen und einem Assist und hält nun bei 10 Scorerpunkten (5 Tore, 5 Assists) aus 31 Spielen.

Die Moose ließen erstmals seit dem 10. Spielen oder nach neun Partien in Folge wieder einmal mehr als 3 Gegentore zu. Das letzte Mal, dass dies der Fall war, passierte ebenfalls gegen die Texas Stars. Damals verlor man mit 6:7! Für die Moose geht es jetzt mit zwei Heimspielen gegen die Iowa Wild weiter. In der Nacht auf Dienstag steigt das erste Match, es geht darum, sich die Stars in der Tabelle vom Leib zu halten und nicht wieder auf den letzten Platz in der AHL Western Conference abzurutschen.




passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/kf