3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

GEPA-21011478005.jpg GEPA / Red Bulls

Thomas Raffl trifft bei Kantersieg



Teilen auf facebook


Sonntag, 28.Februar 2016 - 12:44 - Eine Offensivexplosion zeigten die Manitoba Moose heute Nacht, als sie die Charloote Checkers vom Eis fegten. Thomas Raffl steuerte zum 7:2 Kantersieg einen Treffer bei und verließ mit seiner Mannschaft wieder den letzten Conference Platz.

Nach zwei knappen Niederlagen in Folge gegen den direkten Konkurrenten aus Iowa war Manitoba zuletzt wieder auf den letzten Platz im AHL Westen abgerutscht. Doch heute Nacht verließen Thomas Raffl und seine Kollegen diesen wieder und übergaben die rote Laterne zurück an die Wild.

Zum ersten Mal überhaupt empfing Manitoba die Charloote Checkers im heimischen MTS Centre, was sich mehr als 8.000 Fans nicht entgehen lassen wollten. Und sie wurden für das Kommen belohnt, denn nach nur 106 Sekunden eröffnete Thomas Raffl eine sehr erfolgreichen Abend für die Hausherren. Diese nahmen aus dem ersten Dritteln noch eine knappe 2:1 Führung mit, zogen dann aber im Mittelabschnitt auf 4:1 davon. Wirklich deutlich wurde es schließlich in den ersten 8 Minuten des letzten Drittels, denn die Moose konnten auf 7:1 stellen und fixierten damit den Heimsieg.

Charlotte konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben und ging schließlich mit 2:7 unter. Der höchste Heimsieg der Saison für Manitoba und schon heute geht es wieder gegeneinander.




passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/kf