2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

GEPA-21011478005.jpg GEPA / Red Bulls

Zwei Assists von Thomas Raffl bei trefferreicher Niederlage



Teilen auf facebook


Donnerstag, 11.Februar 2016 - 9:45 - Schon wieder so ein verrücktes Match für Thomas Raffl und seine Manitoba Moose. 13 Tore fielen im Heimspiel gegen die Texas Stars, Raffl bereitete zwei davon vor. Und dennoch gab es am Ende keinen Grund für Jubelstürmer.

Die Manitoba Moose haben auch das zweite Heimspiel gegen Texas verloren - dieses Mal aber zumindest einen Punkt geholt. Der Weg dorthin war allerdings unglaublich. Schon nach 69 Sekunden bereitete Thomas Raffl das 1:0 für die Moose vor, nach nur 10 Minuten hieß es sogar schon 2:0 für die Gastgeber. Aber Texas konnte unmittelbar danach auf 1:2 verkürzen und seine Hoffnungen am Leben halten. Im Mitteldrittel erhöhten die Hausherren gar auf 3:1, mussten aber sofort das 2:3 und 3:3 hinnehmen. Bitter für Thomas Raffl: von diesen drei Gegentoren in den ersten 40 Minuten sah er gleich zwei am Eis stehend.

Und es ging turbulent weiter, denn im letzten Drittel erwischten die Moose einen Alptraumstart. Drei Gegentore in den ersten 8 Minuten schienen die Entscheidung für die Texas Stars gewesen zu sein - Raffl stand bei einem weiteren Gegentor am Eis. Aber die Moose erholten sich von diesem Dreifachschlag und konterten. Beim 5:6 hatte Raffl erneut seine Hände im Spiel, kurz vor Ende der Partie schaffte Manitoba dann noch den Ausgleich und zwang das Match mit einem 6:6 in die Verlängerung.

Auch dort gab es keine Entscheidung, erst im Shootout setzten sich die Gäste aus Texas dann doch noch durch und eroberten den Zusatzpunkt. Thomas Raffl beendete das Match mit zwei Assists und weil er bei drei Gegentoren am Eis war mit einer -1 in der PlusMinus Bilanz. Er hält nach nunmehr 20 Einsätzen bei 2 Toren und 4 Assists in der AHL

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/kf