3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_466428_20140110.jpg EXPA Johann Groder

Thomas Raffl gewinnt bei Comeback



Teilen auf facebook


Montag, 23.November 2015 - 5:44 - Thomas Raffl ist wieder da! Nachdem sich der Kärntner im ersten Saisonspiel nach nur wenigen Sekunden verletzt hatte, kehrte er in der vergangenen Nacht wieder aufs AHL Eis zurück. Der Stürmer blieb zwar ohne Scorerpunkt, feierte mit den Manitoba Moose aber einen Heimsieg.

Viel gewonnen haben die Manitoba Moose in der Abwesenheit von Thomas Raffl nicht. 14 Spiele, 3 Siege, 11 Niederlagen war die Ausbeute während der Verletzungspause des Kärntners. Heute Nacht kehrte er zurück und spielte im Heimmatch gegen die Bakersfield Condors. Er war zwar bei keinem Tor am Eis, schoss aber zwei Mal und konnte nach seiner Verletzung vom 9. Oktober sein erstes ganzes AHL Match absolvieren.

Es war ein wichtiger Sieg, den Manitoba da einfuhr, denn die Gäste aus Bakersfield hatten die letzten drei Partien gewonnen, während es für Manitoba aus vier Spielen drei Niederlagen gesetzt hatte. Dennoch begannen die Hausherren gut und gingen in der 11. Minute in Führung. Ein spätes Gegentor in Unter AHL sorgte dann aber dafür, dass es nach 20 Minuten 1:1 hieß.

Der zweite Abschnitt stand schließlich ganz im Zeichen der Gäste, die das Match optisch beherrschten, aus ihren Chancen aber keine Tore machten. Wie so oft im Sport wurde das von Manitoba bestraft, denn die Moose konnten 62 Sekunden vor der zweiten Pause das 2:1 erzielen und legten schließlich nach nur 2:10 Minuten im letzten Drittel auch noch das 3:1 nach.

Es war ein Sieg, der Selbstvertrauen geben sollte. Das werden Thomas Raffl und seine Kollegen auch brauchen, denn jetzt wartet eine Serie von sechs Auswärtsspielen auf die Manitoba Moose.





passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/kf