3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

13-14-aut-slo-lebler2hf.250.jpg Reinhard Eisenbauer

Unglaubliche Niederlage für Lebler und Viveiros



Teilen auf facebook


Montag, 19.Oktober 2015 - 8:23 - Der ERC Ingolstadt bleibt in der DEL das Tabellenschlusslicht. Das Team von Trainer Manny Viveiros und Stürmer Brian Lebler sorgte am Sonntag für ein denkwürdiges Match. Zuerst wurde ein 0:3 Rückstand in ein 5:3 umgedreht, um das Spiel dennoch nach Penalty Schießen zur verlieren!

Wenn man im Keller ist dann ist man richtig am Boden. Das musste am gestrigen Sonntag auch der ERC Ingolstadt anerkennen. Das von Manny Viveiros gecoachte Team geriet in der ersten Hälfte des Heimspiels gegen Wolfsburg mit 0:3 in Rückstand und war schwer angeschlagen. Aber die Panther zogen sich selbst aus der Misere und konnten mit einem fulminanten Endspurt das Match noch vor der zweiten Pause ausgleichen. Als der ERC im Schussdrittel sogar einen 5:3 Vorsprung vorlegte war alles angerichtet für den vierten Saisonsieg.

Aber da hatten die Gastgeber die Rechnung ohne die Grizzlys aus Wolfsburg gemacht. Die Gäste kamen nämlich noch zum 5:5 Ausgleich und erzwangen damit eine Verlängerung. Diese blieb torlos, sodass ein Penalty Schießen über den Extrapunkt entscheiden musste. Im Shootout scheiterten alle Ingolstädter - inklusive Brian Lebler - und Wolfsburg gewann dieses verrückte Match mit 6:5!

Es war die vierte Niederlage in Folge für den ERC Ingolstadt, bei dem Brian Lebler unauffällig agierte, 2 Torschüsse abfeuerte und ohne Scorerpunkte blieb. Damit stehen die Bayern weiterhin am Tabellenende der DEL. Jetzt folgen für Lebler und Co. drei Auswärtsspiele - morgen bei Meister Mannheim, am Freitag in Köln und am Sonntag in Hamburg.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/KF