3
 
4

MZA vs.ZNO

3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

2
 
3

AVS vs.MZA

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
2

VSV vs.VIC

4
 
1

BWL vs.HCI

3
 
7

G99 vs.RBS

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.KAC

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

13-14-aut-slo-herburger.hf.250.jpg Reinhard Eisenbauer

Nullnummern-Wochenende für Raphael Herburger



Teilen auf facebook


Sonntag, 27.September 2015 - 8:15 - Der gute Saisonstart des EHC Biel und Raphael Herburger ist an diesem Wochenende ins Stocken geraten. Der Stürmer verlor mit seiner Mannschaft beide Partien, ging gestern sogar mit 0:5 gegen Ambri Piotta unter.

Vier ihrer ersten fünf Partien hatten Raphael Herburger und seine Kollegen zum Start der neuen NLA Saison errungen. Damit hatten die Bieler sogar Rang 1 in der Tabelle im Visier, allerdings rutschte man nach den beiden Partien dieses Wochenendes in der Tabelle wieder ab.

Das Wochenende begann mit einer vermeidbaren Niederlage in Genf. Biel hatte ein 0:1 zu einer 2:1 Führung umgedreht und schien dem fünften Saisonerfolg entgegen zu steuern. Doch dann das: in den letzten drei Minuten kassierten Herburger & Co. zwei Gegentore und verloren das fast schon sicher geglaubte Match noch mit 2:3.

Ein Rückschlag, der Wirkung zeigte, denn gestern ging Biel dann im Heimspiel gegen Ambri-Piotta sang- und klanglos unter. Vor fast 6.000 Fans in der Tissot Arena gingen die Gäste in der ersten Hälfte der Partie mit 3:0 in Führung und sorgten mit zwei weiteren Toren im Schlussdrittel für ein Debakel Biels. Damit rutschen Raphael Herburger und seine Kollegen in der Tabelle auf Rang 4 ab und sind nun schon 6 Zähler hinter Tabellenführer Fribourg-Gotteron.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/kf