4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

14-aut-den-leber1.250.jpg Reinhard Eisenbauer

Brian Lebler mit Tor und Assist im ersten DEL Spiel



Teilen auf facebook


Freitag, 11.September 2015 - 22:18 - Brian Lebler hat sich eindrucksvoll in der DEL angemeldet. Im ersten Bewerbsspiel machte der Österreicher in Hamburg ein Tor und einen Assist für den ERC Ingolstadt. An der Auftaktniederlage änderte das aber auch nichts.

Mit einer Niederlage starteten Brian Lebler und sein ERC Ingolstadt unter Manny Viveiros in die neue DEL Saison. Der Vizemeister des Vorjahres erwischte gegen offensiv eingestellte Hamburg Freezers keinen guten Start und geriet durch einen Doppelschlag zur Hälfte des ersten Drittels mit 0:2 in Rückstand. Als die Hanseaten in der 33. Minute sogar auf 3:0 erhöhten schien das Match bereits eine deutliche Richtung eingenommen zu haben.

Aber dann kam Brian Lebler! Vor fast 9.000 Zuschauern bereiteten Brian Lebler und Danny Irmen das 1:3 durch Jared Ross vor und ließen den ERC Ingolstadt wieder hoffen. Die Gäste erwischten dann im letzten Drittel einen Traumstart, als Brian Lebler nach nur 66 Sekunden das 2:3 machte. Ein Power Play Treffer der Hausherren in der 51. Minute ließ aber den alten Zweitorevorsprung der Hamburger wieder zurückkehren und diesen Sieg ließen sich die Freezers dann auch nicht mehr nehmen.

Für Brian Lebler bleibt aber trotz der Niederlage ein positiver Einstand in der DEL, denn der Österreicher beendete das Spiel mit einem Tor, einem Assist, zwei Scorerpunkten, zwei Strafminuten und einer +2 in der PlusMinus Statistik.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/kf