4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

14-aut-den-leber1.250.jpg Reinhard Eisenbauer

Brian Lebler zieht es in die DEL



Teilen auf facebook


Mittwoch, 27.Mai 2015 - 12:46 - Nachdem die Black Wings heute Vormittag bekannt gegeben haben, dass Brian Lebler den Verein verlässt, ist nun auch klar, wohin der EBEL Torschützenkönig geht. Manny Viveiros und sein ERC Ingolstadt haben sich die Dienste des Nationalteamspielers gesichert.

Leber ist damit wieder Teamkollege von Danny Irmen, der erst gestern als Neuzugang beim ERC Ingolstadt vorgestellt wurde und bis 2013 das Linzer Trikot getragen hatte. Gemeinsam war man schon EBEL Champion, jetzt kreuzen sich die Wege der beiden Stürmer abermals.

Der ERC Ingolstadt gilt als einer der Krösusse was Budget und Gehälter in der DEL betrifft. Das oberbayrische Team hat 2014 die Meisterschaft gewonnen, stand in der letzten Saison im Finale, wo man aber den Adlern aus Mannheim unterlag. Erst vor wenigen Wochen war der ehemalige KAC Trainer und Ex-Nationalteamcoach Österreichs, Manny Viveiros, zum neuen Cheftrainer beim ERCI gemacht worden und scheint nun bekannte Gesichter um sich scharen zu wollen. Lebler kennt er da schon mehr als nur vom Zuschauen. Der Teamspieler stand unter Viveiros unter anderem auch bei den Olympischen Winterspielen von Sotschi am Eis.

„Brian ist mit seiner Größe und seinen 96 Kilogramm körperlich sehr präsent“, sagt Sportdirektor Ehrenberger. „Unser Ansatz bei der Zusammenstellung unseres Teams war es, im Sturm größer und stärker zu werden. Ich denke, das ist uns gut gelungen.“ Der ERC Ingolstadt hat mit dem Zugang Brian Leblers die Kaderplanungen für den Sturm abgeschlossen.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/KF