2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

MattMoulsonIslanders.jpg Bridget Samuelsson

Erster Matchpuck gegen die New York Islanders



Teilen auf facebook


Freitag, 24.April 2015 - 5:36 - Wieder war Michael Grabner nur Zuschauer als seine New York Islanders in der vergangenen Nacht auswärts in Washington antraten. Das Ergebnis war ernüchternd, denn die Capitals siegten fulminant mit 5:1 und haben damit den ersten Matchpuck in der Erstrundenserie.

In der Serie zwischen den Washington Capitals und den New York Islanders hatte das Team aus Long Island bislang immer die Nase vorne. Doch ausgerechnet nach dem Re-Break in Spiel 4 musste das Team von Michael Grabner das Momentum aus der Hand geben und verlor auch Spiel 5. Damit liegen die Islanders mit 2:3 in Rückstand und dürfen sich in dieser Saison gegen die Capitals keine Niederlage mehr leisten.

Das Unheil in Washington nahm erst seinen Lauf, nachdem die Islanders wieder einmal in Führung gegangen waren. Josh Bailey erzielte in der 6. Minute das 1:0 für die Gäste, die damit am Weg zum nächsten Break schienen. Aber da hatte man die Rechnung ohne die Capitals gemacht, die innerhalb von vier Minuten den Ausgleich erzielten und zur Hälfte der Partie das 2:1 nachlegten. In den ersten zehn Minuten des letzten Drittels machten die Hausherren schließlich alles klar und zogen mit einem Dreifachschlag auf 5:1 davon. Das Ernüchternde dabei: der Starstürmer der Capitals, Alex Ovechkin, blieb trotz Kantersiegs ohne Scorerpunkt...

In der Nacht auf Sonntag kehrt die Serie nun wieder ins Nassau Coliseum zurück und die Islanders müssen gewinnen, um weiterhin im Rennen zu bleiben. Ob dann Michael Grabner wieder im Line Up stehen wird ist ungewiss. Heute Nacht feierte Mikhail Grabovski sein Comeback, nachdem er zuletzt in den Play Offs noch nicht eingesetzt worden war.





passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com


Quelle:red/kf