3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

 Kaitlyn Penna

Raffl Tor besiegelt Heimsieg über die Blues



Teilen auf facebook


Freitag, 06.März 2015 - 5:29 - Lange Zeit sah es nicht danach aus, als könnten die Philadelphia Flyers im Heimspiel gegen die St. Louis Blues über Punkte jubeln. Doch dank eines starken letzten Drittels und des 15. Saisontreffers von Michael Raffl gewannen die Hausherren doch noch.

Nur noch vier Punkte fehlen den Philadelphia Flyers auf einen Play Off Platz in der Eastern Conference! Weil alle direkt vor ihnen gelegenen Konkurrenten patzten kommen die Flyers einen Schritt näher an das große Ziel. Auch weil sie im Heimspiel gegen St. Louis Geduld und Ausdauer bewiesen haben.

Die Gäste waren in der 13. Minute in Führung gegangen und diesen knappen Vorsprung bis weit ins letzte Drittel hinein erfolgreich verteidigt. Die Zeit begann Philadelphia schon davonzulaufen, als Michael Del Zotto zuschlug und den Ausgleich markierte. Das war aber noch nicht alles, denn 110 Sekunden später folgte sogar das 2:1 durch Wayne Simmonds und innerhalb dieser kurzer Zeitspanne war aus einem Rückstand ein knapper Vorsprung geworden.

Die Blues warfen verständlicher Weise alles nach vorne, drückten auf den Ausgleich. Jetzt arbeitete Philadelphia vor dem Eigenen Tor und hatte in Steve Mason (28 Saves) einen sicheren Rückhalt. 1:13 Minuten vor dem Ende wanden sich die Hausherren aus der Blues Umklammerung, Michael Raffl bekam an der linken Seite die Scheibe und ließ diese nach kurzem Zwischenspurt ins leere Tor fliegen. Das 3:1 und damit die endgültige Entscheidung.

Es war der 15. Saisontreffer von Michael Raffl, der auch sonst in seinen 14:46 Minuten Eiszeit sehr auffällig war. 5 Hits und 3 Schüsse waren die weitere Ausbeute des Österreichers.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com


Quelle:red/KF