4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

grabner aufrecht nach links.jpg Bridget Samuels

Grabner und seine Islanders kassieren Shutout Pleite



Teilen auf facebook


Montag, 23.Februar 2015 - 7:19 - Die New York Islanders sind ihren Platz an der Tabellenspitze der Eastern Conference los. Nach einem 0:4 bei den Vancouver Canucks wurde Michael Grabner mit seinen Kollegen von den Montreal Canadiens in der Wertung überholt. Die Entscheidung gegen Vancouver fiel im Mitteldrittel.

Ryan Miller, Torhüter der Vancouver Canucks, wurde im Laufe der Partie verletzt, machte im Mitteldrittel Platz für Backup Eddie Lack. Dennoch konnten die müde wirkenden New York Islanders kein Kapital aus dieser Situatin schlagen und blieben über 60 Minuten ohne Torerfolg. Lack avancierte mit 27 Saves zum Matchwinner und sorgte für die 22. Saisonniederlage der Islanders.

Nachdem es nach 20 Minuten torlos unentschieden gestanden war ging Vancouver nach nur 28 Sekunden des Mittelabschnitts in Führung. Ein Power Play Tor, dem keine zehn Minuten später ein weiteres Tor in Überzahl folgte. Als Vancouver in der 34. Minute sogar auf 3:0 erhöhte war die Partie gelaufen. Die Islanders versuchten zwar noch einmal, die Niederlage abzuwenden und holten Torhüter Halak im Schlussabschnitt schon frühzeitig vom Eis, das Tor machten aber die Gäste. Der Empty Netter zum 4:0 bedeutete auch den Endstand und erstmals seit dem 30. Oktober 2014 (zum zweiten Mal in dieser Saison) blieben die Islanders ohne Torerfolg.
Michael Grabner wurde 11:10 Minuten eingesetzt, konnte aber nur mit einem Torschuss auffallen.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com


Quelle:red/KF