5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

photo_302468_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Erfolgslauf von Vanek und den Wild geht zu Ende



Teilen auf facebook


Dienstag, 17.Februar 2015 - 7:19 - Erstmals seit dem 20. Jänner haben die Minnesota Wild in der vergangenen Nacht keinen Punkt geholt! Das Team rund um den Österreicher Thomas Vanek konnte sich zwar auf zwei Tore des Schweizers Nino Niederreiter verlassen, verlor aber das Auswärtsspiel bei den Vancouver Canucks mit 2:3. Ein Rückschlag im Kampf um die Play Off Plätze in der Western Conference.

In neun Spielen in Folge haben die Minnesota Wild seit dem 20. Jänner immer gepunktet, acht Partien davon konnten Thomas Vanek und seine Kollegen sogar gewinnen. Ein Traumlauf, der die Wild wieder in die Nähe der Play Off Plätze in der Western Conference gebracht hat. Doch die Serie ging in der vergangenen Nacht zu Ende, als Minnesota zum Auftakt einer drei Spiele umfassenden Auswärtsphase in Vancouver gastierten. Zwar gingen die Gäste in der 9. Minute durch Niederreiter in Führung, aber die Canucks glichen im Mitteldrittel durch Starstürmer Henrik Sedin aus.

Im Schlussabschnitt dauerte es nur 93 Sekunden, ehe Vancouver erstmals vorlegen konnte und zehn Minuten später erhöhten die Hausherren schließlich vorentscheidend auf 3:1. Den Wild gelang nämlich nur noch das 2:3 - wieder durch Niederreiter, der nun schon bei 18 Saisontreffern hält. Das war trotzdem zu wenig und damit gab es die 28. Saisonpleite im 56. Spiel. Thomas Vanek bekam 17:32 Minuten Eiszeit, in der er auch 3 Mal aufs Tor schoss, einen Scorerpunkt gab es für den Österreicher aber nicht. Es war erst das zweite Mal in den letzten fünf Partien, dass Vanek ohne Punkt blieb.

In der Tabelle musste Minnesota durch diese Niederlage die Los Angeles Kings vorbeiziehen lassen, auf Rang 8 fehlen derzeit allerdings nur 3 Punkte. Vancouver konnte durch diesen Heimerfolg wichtige Zähler sammeln und sich vorerst aus dem Kampf um die hinteren Play Off Plätze im Westen verabschieden. Die Kanadier liegen aber lediglich 4 Punkte vor Minnesota auf Rang 6 in der Western Conference.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com


Quelle:red/KF