3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

img_1588.jpg MKL / eishockeybilder.com

Grabner und die Islanders rutschen in der Tabelle ab



Teilen auf facebook


Sonntag, 01.Februar 2015 - 8:50 - So schnell geht das in der NHL: gerade erst auf Platz 1 in der Eastern Conference und zwei Niederlagen später winkt man nur noch von Rang 4. Die New York Islanders haben in der vergangenen Nacht bei den derzeit heißen Detroit Red Wings mit 1:4 verloren und wurden in der Tabelle etwas durchgereicht.

Die Detroit Red Wings sind derzeit eines der heißesten Teams der Liga. Mit dem Sieg in der vergangenen Nacht gewannen die Red Wings sieben ihrer letzten acht Partien und arbeiteten sich damit auf Platz 3 in der Eastern Conference. Direkt dahinter: die Islanders. Das Team von Michael Grabner hat etwas an Fahrt abgegeben und in den letzten fünf Partien drei Mal verloren.

In Detroit gerieten die Gäste bereits in der 6. Minute durch einen Power Play Treffer in Rückstand, wenige Sekunden vor dem Ende des zweiten Drittels gelang den Red Wings sogar das 2:0. Das war der Game Winner, denn Grabner & Co. verkürzten im Schlussabschnitt auf 1:2, aber mehr war an diesem Abend nicht möglich. Detroit agierte souverän, konterte mit zwei Toren zum 4:1 Endstand und holte sich die beiden Punkte, mit denen man in der Conference-Wertung an den Islanders vorbei zog.
Michael Grabner kam 11:44 Minuten zum Einsatz, mehr als ein Torschuss gelang dem Villacher dabei aber nicht.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com


Quelle:red/KF