4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

img_0764.jpg

Schneesturm und Rangers können Grabner und Co. nicht stoppen



Teilen auf facebook


Mittwoch, 28.Januar 2015 - 5:41 - Nur wenige Stunden vor dem Spielbeginn hatte die NHL grünes Licht für das New Yorker Stadtderby gegeben. Der ruhiger als befürchtet ausgefallene Schneesturm und auch die Rangers konnten den NY Islanders rund um Michael Grabner aber nichts anhaben. Sie bleiben auch im dritten Saisonduell mit dem Stadtrivalen ohne Niederlage.

Ein herausragender Jaroslava Halak mit 40 Saves im Tor und Treffer zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt - die New York Islanders haben in der vergangenen Nacht nach dem All Star Break in der NHL den 32. Saisonsieg gefeiert und damit ihren ersten Platz in der Metropolitan Division verteidigt. Gegen die New York Rangers war es Mikhail Grabovski, der psychologisch wichtig kurz vor der ersten Pause zur Führung der Hausherren traf, wenige Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Matt Martin schließlich sogar auf 2:0.

Danach verließen sich die Hausherren auf ihren Torhüter samt guter Defensivarbeit, um im letzten Abschnitt wieder früh im Drittel auf 3:0 zu stellen. Noch bevor die Rangers zum Endspurt blasen konnten gelang mit dem vierten Islanders Tor die Entscheidung. Erst 10 Sekunden vor Schluss schrieben auch noch die Gäste an und zerstörten mit einem Power Play Treffer das Shutout Halaks. Es war das erste Tor der Rangers gegen die Islanders in den letzten 122 Minuten des direkten Duells.

Die Fans der Islanders riefen zum Abschied "Ihr könnt uns nicht schlagen", was zumindest in dieser Saison stimmt. Im dritten Stadtderby gab es den dritten Sieg für das Team von Michael Grabner. Der Villacher bekam 11:42 Minuten Eiszeit, schoss dabei 3 Mal aufs Tor, blieb aber ohne Scorerpunkt.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com


Quelle:red/KF