4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_443712_20131107.jpg EXPA / Johann Goder

Stefan Ulmer startet erfolgreich ins Jahr



Teilen auf facebook


Samstag, 03.Januar 2014 - 8:22 - Fribourg Gotteron liegt in der NLA zwar nur auf dem vorletzten Platz und hatte zuletzt vor Weihnachten vier Mal in Serie verloren, für den HC Lugano von Stefan Ulmer war der Nachzügler aber ein harter Brocken. Ein einziges Tor sollte den Unterschied ausmachen und den Tessinern den dritten Sieg in Folge bescheren.

Zum dritten Mal in dieser Saison standen sich der HC Fribourg Gotteron und der HC Lugano gegenüber - und zum dritten Mal sollten Stefan Ulmer und seine Kollegen einen Sieg feiern. Eines war aber an diesem 2. Jänner anders: in den ersten beiden Partien gab es jeweils 9 Treffer, dieses Mal sollte ein Tor reichen. Es war der zweite Saisontreffer von Marco Maurer, der in der 43. Minute das 1:0 für Lugano erzielte. Ein Verteidigertor, nachdem sich zuvor die Stürmer der Tessiner ihre Zähne an Fribourgs Schlussmann Benjamin Conz ausgebissen hatten.

Das 100. Saisontor für Lugano, das seinen 5. Tabellenplatz nach hinten hin absichern konnte und weiter am Vierten Zug dran bleibt.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/KF