8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

35ff87a69f.jpg Ecowin

Starkes Mitteldrittel bringt Auswärtssieg für Thomas Vanek



Teilen auf facebook


Dienstag, 30.Dezember 2014 - 7:56 - Keine Scorerpunkte für Thomas Vanek, aber die Minnesota Wild zogen trotzdem beim Auswärtsspiel in Winnipeg den Kopf noch aus der Schlinge. 0:2 hinten legten die Wild ein unwiderstehliches Mitteldrittel hin und drehten das Match noch zum Sieg um.

20 Sekunden waren im Mitteldrittel gespielt, als Mathieu Perreault gerade die Hände jubelnd nach oben riss. Er hatte die Winnipeg Jets im Heimspiel gegen Minnesota mit 2:0 in Führung geschossen. Die Wild wirkten aber alles andere als angeschlagen, denn die Antwort folgte prompt. Ryan Carter erzielte in der 25. Minute das 1:2, ehe in der Schlussphase dieses Abschnitts ein Doppelschlag sogar die Führung für die Gäste rund um Thomas Vanek bedeutete.

Diesen knappen Vorsprung ließ sich Minnesota nicht mehr nehmen und beendete mit dem 3:2 auch eine fünf Spiele andauernde Niederlagenserie. Thomas Vanek war in seinen 15:55 Minuten Eiszeit durchaus umtriebig. Der ÖEHV Crack schoss vier Mal aufs Jets Gehäuse, ein Scorerpunkt oder gar ein Tor blieben dem Österreicher aber versagt. Er ging mit einer ausgeglichenen PlusMinus Bilanz vom Eis.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/KF