4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_443667_20131107.jpg EXPA / Johann Goder

Großartiger Starkbaum mit Shutout in Schweden



Teilen auf facebook


Sonntag, 16.November 2014 - 10:26 - "Endlich" - nur dieses eine Wort postete Brynäs gestern Abend, nachdem man in der SHL nach sieben Niederlagen in Folge zurück auf die Siegerstraße gefunden hatte. Mann des Abends war ein Österreicher: Bernhard Starkbaum packte im Heimspiel gegen Tabellenführer Frölunda gleich 37 Mal zu und feierte einen Shutoutsieg!

Ausgerechnet gegen Tabellenführer Frölunda ging die fast schon dunkelschwarze Serie von Brynäs in der Schwedischen SHL zu Ende. Das Team von Bernhard Starkbaum war nach sieben Niederlagen in Folge aus den Top 10 gerutscht und hatte plötzlich sogar etwas mit dem Abstiegsgespenst zu tun. Aber am Samstag ließ man diese Phase hinter sich und zeigte gegen Frölunda ein begeisterndes Heimspiel. Fast die Hälfte der Partie war ein Kampf auf Augenhöhe, in dem aber die Tore fehlten. Das holten die Gastgeber aber nach und legten mittels Power Play Doppelschlag eine 2:0 Führung zur zweiten Pause vor.

Im Schlussabschnitt verteidigten die Gastgeber ihren Vorsprung erfolgreich, in der Schlussphase der Partie gelang schließlich noch das 3:0 und damit die endgültige Entscheidung. Bernhard Starkbaum hielt seinen Kasten sauber und wurde mit 37 Saves und einem Shutout zum Spieler des Abends gewählt. Es war das erste Mal, dass Starkbaum in dieser Saison "zu Null" spielte und nach einer langen Phase der Unsicherheit wieder einen richtigen starken Auftritt hinlegte. Nach 20 Partien hält der ÖEHV Nationalteamspieler bei einer immer noch guten Fangquote von 91,73% und ist mit diesem Wert auf Platz 8 der SHL Goaliewertung zu finden.

Brynäs verbesserte sich mit dem Sensationserfolg gegen den Tabellenführer auf den neunten Rang, auf die Top 8 fehlen aber weiterhin 6 Punkte. Da wäre ein weiterer Sieg am kommenden Dienstag im Heimspiel gegen Lulea nicht unwichtig, denn der Gegner ist derzeit auf Platz 7, 7 Punkte vor Starkbaum & Co.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/KF