3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

Goaliehelm von hinten Eisenbauer.com

Elfte Saisonpleite für Ulmer und Herburger



Teilen auf facebook


Sonntag, 02.November 2014 - 6:25 - Der EHC Biel muss sich immer mehr mit den Regionen in der unteren Tabellenhälfte auseinander setzen. Im Heimspiel gegen den HC Davos gab es die erwartete Niederlage und damit die dritte Pleite in den letzten vier Partien. Martin Ulmer mit seinem zweiten Saisontor.

Zumindest einer durfte sich am Samstag freuen: Martin Ulmer erzielte in der 19. Minute des Heimspiels gegen Davos das 1:0 und damit das zweite Tor in dieser NLA Saison. Doch der Jubel unter den fast 5.000 Fans in Biel war noch gar nicht so richtig verebbt, da trafen die Gäste auch schon zum Ausgleich. 6 Sekunden vor der ersten Pause gelang dem HC Davos das 1:1, im Mitteldrittel zog der NLA Leader dann auf 3:1 davon.

Diesen Rückstand konnte Biel zwar im letzten Drittel noch einmal halbieren, doch der HCD ließ sich diese drei Punkte nicht mehr nehmen. In der Schlussphase gelang dem Tabellenführer noch das 4:2 ins leere Tor und damit auch der Treffer zum Endstand. Diese Niederlage kam alles andere als überraschend, denn seit 1994 hat der HC Davos gegen die Bieler in 31 Partien nicht weniger als 28 Erfolge gefeiert.
Martin Ulmer und Raphael Herburger hängen mit Biel daher in der Tabelle weiterhin im Keller fest und sind Neunter.

passende Links:

hockeyfans.ch
Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/KF