4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Baltram stellt im Saisonduell gegen Zwerger auf 2:2



Teilen auf facebook


Samstag, 25.Oktober 2014 - 11:26 - Bereits zum vierten Mal in dieser noch jungen Saison standen sich in der vergangenen Nacht Dominic Zwerger und Florian Baltram in der WHL gegenüber. Die beiden Nachwuchscracks lieferten sich erneut eine enge Partie, am Ende hatte Baltram mit Seattle die Nase vorne und glich das Saisonduell aus.

In den ersten drei Aufeinandertreffen hatte Dominic Zwerger mit Spokane zwei Siege gefeiert, während Florian Baltram mit den Seattle Thunderbirds zwar ordentlich gestartet war, aber noch keinen Heimsieg erringen konnte. Das sollte sich im vierten ÖEHV Duell ändern, wenngleich einmal mehr beide Österreicher keinen Scorerpunkt für sich verbuchen konnten.

Spokane durfte nach dem ersten Drittel hoffen, denn ein Tor aus der 11. Minute bedeutete lange die 1:0 Führung für die Gäste, die allerdings im Mittelabschnitt einen regelrechten Einbruch erlebten. Seattle nützte tadellose fünf Minuten, um das Spiel zu drehen. Zwischen der 29. und 34. Minute fielen drei Tore für Baltram & Co. und es hieß 3:1. Spokane mit Dominic Zwerger konnte zwar noch einmal verkürzen, ging aber mit einem 2:3 in die zweite Pause.

Im Schlussdrittel gelang dann die Vorentscheidung: nur 29 Sekunden waren gespielt, da legte Seattle das 4:2 nach und ließ sich diesen Sieg in einer von Strafen beherrschten Partie nicht mehr nehmen. Spokane verkürzte zwar noch einmal, kassierte aber noch vor einer möglichen Schlussofensive das 3:5, was auch der Endstand war.

Beide Österreicher beendeten das Match mit einer -1 in der PlusMinus Statistik, beide saßen jeweils zwei Minuten auf der Strafbank. Die Strafe von Baltram führte allerdings zu einem Gegentor. Der erste Heimsieg tut Seattle gut, denn die Thunderbirds sind in der Western Conference mit 12 Punkten aus 12 Spielen nur Vorletzter. Spokane rangiert mit einem Zähler mehr und einem Spiel weniger zwei Ränge davor.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/KF