2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

img_7370.jpg

Bischofberger trifft bei Thurgau Heimsieg



Teilen auf facebook


Sonntag, 19.Oktober 2014 - 10:03 - Johannes Bischofberger und sein HC Thurgau haben in der Schweizer NLB die rote Laterne abgegeben. Mit einem 6:3 Heimerfolg gegen den EHC Visp gab es den zweiten Sieg in den letzten drei Spielen. Bischofberger mit einem Tor!

Keine 1.000 Zuschauer waren in der KEB Güttingersreuti von Weinfelden zugegen, als der HC Thurgau den Zweiten aus Visp zu Gast hatte. Der Favorit ging auch bald in Führung, aber Johannes Bischofberger besorgte noch vor der ersten Pause den wichtigen 1:1 Ausgleichstreffer.

Im Mitteldrittel drehten die Gastgeber dann auf und zogen auf 4:1 davon. Visp kam zwar noch vor der zweiten Pause auf 2:4 heran und konnte schließlich sogar auf 3:4 verkürzen, dann aber nützten die Gastgeber die immer offensiver werdende Spielweise der Gäste eiskalt aus. Derek Damon, Ex-Villacher im Dienste der Thurgauer, machte in der 53. Minute das 5:3, in der Schlussphase bereitete der ehemalige Adler auch noch das 6:3 vor.

Damit hat Thurgau in den letzten drei Spielen immer gepunktet, zwei Partien davon gewonnen. Das bedeutet für die Tabelle, dass Bischofberger & Co. den letzten NLB Platz abgegeben haben und nun auf Rang 8 stehen.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/KF