2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

 Reinhard Eisenbauer, Hockeyfans.at

Stefan Ulmer gewinnt klar gegen Herburger



Teilen auf facebook


Sonntag, 28.September 2014 - 6:51 - Stefan Ulmer und sein HC Lugano haben am gestrigen Samstag den dritten Tabellenplatz in der Schweizer NLA gefestigt. Mit einem souveränen 7:4 gegen Raphael Herburger und den EHC Biel gelang schon der sechste Saisonsieg, wobei Ulmer ein Tor vorbereitete.

Es ware noch nicht einmal 13 Minuten in der Kult-Heimstätte des HC Lugano gespielt, als die Resega schon bebte. 5.000 Fans sahen einen fulminanten Start der Gastgeber, die fast nach Belieben trafen und eine schnelle 4:0 Führung erspielen konnten. Biel hatte dem wenig entgegenzusetzen: nach 4 Schüssen stand es schon 2:0, nach dem vierten Gegentor wechselten die Gäste den Torhüter.

Das wirkte sich zumindest aus, denn bis kurz nach der Halbzeit fiel kein weiterer Lugano Treffer mehr. Biel konnte erstmals anschreiben, dennoch ging es mit einem 1:5 in die zweite Pause. Im Schlussabschnitt gelang Biel zuerst das 2:5, dann kassierte Raphael Herburger eine Strafzeit, die nach Ulmer Assist zum sechsten Tessiner Tor führte. Nach zwei weiteren Gästetreffern hieß es plötzlich nur noch 4:6, aber der Erfolg der Hausherren stand nie außer Zweifel. In der Schlussphase gelang noch das 7:4 und damit der Endstand.

Fredrik Pettersson, Schwedischer Stürmer der Bianconeri, erzielte seine Saisontore 7 und 8 und ist damit weiterhin bester Goalgetter der NLA. Für Lugano war es im siebten Spiel der sechste Sieg und damit bleiben Stefan Ulmer und seine Kollegen dem Spitzenduo aus Davos und Zürich auf den Fersen. Biel musste sich hingegen nach zwei Siegen wieder einmal geschlagen geben und ist auf Rang 8 in der NLA Wertung.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans


Quelle:red/KF